Zum Inhalt springen
Mann schaut auf sein Handy

Fahrradmitnahme.

Sie und Ihr Fahrrad gibt es immer öfter im Doppelpack? Dann befinden Sie sich in Baden-Württemberg in bester Gesellschaft! Flexibel, sportlich, abgasfrei – besonders in den Städten ist das Fahrrad für viele nicht mehr wegzudenken. Damit Sie auch weite Strecken schnell und bequem überwinden können, hält bwegt die wichtigsten Informationen für Sie bereit.

Wichtige Hinweise und praktische Tipps.

Allgemeine Hinweise zur Fahrradmitnahme
MehrSchließen

In Baden-Württemberg gibt es für Radfahrer zahlreiche schöne Fahrradstrecken zu entdecken. Ein Auto muss hier keine Voraussetzung sein. bwegt fördert mit ständig erweiterten Angeboten die Mobilität von Fahrradfahrern im ganzen Land - und so einfach geht's:

Für den regelmäßigen Gebrauch und Pendler gilt: In nahezu allen Nahverkehrszügen mit Mehrzweckabteilen können Fahrräder „mitfahren“. Das Fahrradsymbol im Einstiegsbereich weist den Weg zu den Stellplätzen. Die Abteile befinden sich in der Regel am Zuganfang oder am Zugende. Falträder können als Gepäckstücke, also in jedem Wagen, mitgenommen werden.

Für Freizeitradler und größere Gruppen haben wir natürlich auch was zu bieten: die Fahrradzüge. Auf ausgesuchten Strecken sind spezielle Züge für Sie unterwegs. Dort finden nicht nur mehr Fahrräder Platz. Die Stellplätze sind auch für diese reserviert, im Gegensatz zu den Mehrzweckabteilen in normalen Zügen.

Außerhalb der morgendlichen Rush-Hour, also montags bis freitags nach 9 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen, ist die Fahrradmitnahme auf vielen Bahnstrecken in Baden-Württemberg kostenlos möglich. Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) hat in Zusammenarbeit mit dem ADFC Baden-Württemberg Allgemeine Hinweise zur Fahrradmitnahmezusammengestellt. Der Folder enthält auch eine Übersichtskarte zu den landesweiten Radmitnahmemöglichkeiten.

Informationen der DB Regio
MehrSchließen

Die Nahverkehrszüge unseres Partners DB bringen Sie schnell und sicher zu den Ausgangspunkten der schönsten Radtouren in Baden-Württemberg. Fast alle Fahrzeuge im Nahverkehr sind mit Mehrzweckabteilen ausgestattet. Das Fahrradsymbol in den Eingängen zeigt Ihnen, wo Sie Ihr Fahrrad abstellen können. In der Regel befinden sich diese am Zuganfang oder am Zugende.

Detaillierte Informationen zu „Bahn + Bike“ in Baden-Württemberg gibt die Deutsche Bahn.

Fernverkehr und Sonderregelung im Intercity2 Stuttgart – Singen – Konstanz
MehrSchließen

Auch in den Fernverkehrszügen können Sie Ihr Fahrrad bequem mit vorheriger Stellplatzreservierung mitnehmen. Und das auf der Strecke Stuttgart – Singen – Konstanz sogar zum Nahverkehrspreis: Denn auf dieser Strecke werden in allen Intercity-Zügen alle Nahverkehrs- und Verbundkarten anerkannt. 

Hier stehen Radfahrern mit Nahverkehrsticket sogar sechs Fahrradstellplätze im Steuerwagen reservierungsfrei zur Verfügung. Weitere Informationen zur IC-Nutzung mit Nahverkehrsticket sowie zur Fahrradmitnahme in Fernverkehrszügen auf der Strecke Stuttgart – Singen – Konstanz finden Sie im Flyer „Tarifinformation für Intercity-Züge (IC) Stuttgart – Singen – Konstanz“.

ADFC Falträder
MehrSchließen

Die ADFC-Falträder bieten insbesondere für Pendler im Berufsverkehr eine attraktive Möglichkeit, Rad- und Bahnfahren zu kombinieren. Als Gepäckstück kann das Faltrad auch zur Rush-Hour in voll besetzten Zügen kostenlos mitgenommen werden. Es ist in nur zehn Sekunden zusammen- und wieder auseinandergefaltet. Der Verkehrsverbund bodo hat mit seinen Nachbarverbünden DING und naldo im Rahmen von gemeinsamen Aktionen mit dem ADFC Baden-Württemberg das sogenannte „Verbund-Faltrad“ eingeführt, das Kunden zum Vorteilspreis erwerben können. Mehr Informationen zu dem Faltrad-Projekt gibt es auf der Webseite des ADFC Baden-Württemberg.

Regelungen in den Verkehrsverbünden
MehrSchließen

Bitte denken Sie daran, dass die einzelnen Verkehrsverbünde in Baden-Württemberg teilweise eigene Regelungen zur Fahrradmitnahme haben. Informieren Sie sich am besten direkt!

Die Radexpresse
MehrSchließen

Kostenlos das Fahrrad mitnehmen und reizvolle Ausflugsregionen entdecken - das zeichnet die bwegt-Radexpresse aus.

Mehr Infos zu den Radexpressen finden Sie hier.

Weitere bwegt Services.

Kundenservice.

Haben Sie Fragen rund um bwegt und den bwtarif? Dann schreiben Sie uns über das Kontaktformular eine Nachricht oder melden Sie sich bei unserer telefonischen Auskunft.

Mehr erfahren

Ausflugsmöglichkeiten

Wohin in der Freizeit? Relaxen im Wellnessbad, im Museum auf Zeitreise gehen, Nervenkitzel im Freizeitpark erleben oder die Naturschätze des Landes erkunden? Lassen Sie sich inspirieren von den Orten und Möglichkeiten, die das Land Ihnen bietet.

Mehr erfahren