Zum Inhalt springen

628-Donautal. © Foto: Oliver-Mayer

Ausflugszüge

Ferienexpress "Donautal"

In den baden-württembergischen Pfingst- und Sommerferien fährt der Ferienexpress von Montag bis Freitag von Ulm aus ins Donautal. Die Triebwagen bieten viel Platz für die mitgebrachten Fahrräder und halten westlich von Sigmaringen auch an kleinen Bahnhöfen. Von jeder Station aus erreichen die Radler bequem den Donautalradweg oder die Donauversickerung bei Immendingen. Die Strecke ist gespickt mit Sehenswertem: In Sigmaringen wartet das Residenzschloss auf, in Tuttlingen die sagenumwobene Ruine Honberg, in Beuron das Benediktinerkloster.

Typ
Triebwagen Baureihe 628, 650 oder 644 der DB

Radtipp
Der 1300 km lange europäische Radweg "Eurovelo 6" vom Atlantik bis zum Schwarzen Meer führt durch Tuttlingen.
www.eurovelo6.com

Fahrplan Kursbuchstrecke
755

Abfahrtszeiten
HIN: Ulm 09:15, Sigmaringen 10:32; Beuron an 10:55, Tuttlingen an 11:12, Donaueschingen an 11:34
ZURÜCK: Donaueschingen 14:23, Immendingen 14:35, Beuron 15:03, Sigmaringen 15:33, Ulm an 16:43
Verkehrt Monntag bis Freitag in den baden-württembergischen Pfingst- und Sommerferien

Freizeittipp
Sie heißen Bella und Janus und sind nur zwei der Exponate aus der einzigartigen Zündapp-Sammlung von Erika und Adolf Mattes. Das Museum in Sigmaringen lässt die Geschichte der Marke Zündapp mit rund hundert Exponaten von Motorrädern, Nähmaschinen bis hin zum legendären Kleinwagen "Janus" wieder aufleben. Nebenbei können Besucher einen Blick in die gläserne Produktion der Brauerei Zoller-Hof werfen. Der Donau-Radweg führt westlich von Sigmaringen am sehenswerten Inzigkofener Landschaftsgarten vorbei. Tourentipps für den Donau-Radweg: www.donaubergland.de.
www.zuendappmuseum.de

Strecke
Ulm - Sigmaringen - Tuttlingen - Donaueschingen

Schloss Sigmaringen © Tourist Info Sigmaringen, Foto: Achim Mende

Janus © Zoller-Hof Reisen GmbH

Ulmer Donauufer © Stadtarchiv Ulm/UNT

Das Land kommt in Bewegung.

Die neue Mobilitätsmarke ist da.

Mehr erfahren