Zum Inhalt springen
Historisches Gebäude, Münsingen

Geschichtlicher Rundgang Station 4: Altes Rathaus

Die vierte Station des geschichtlichen Rudngangs Münsingen führt zum Alten Rathaus.

1496 befand sich hier das Pfründehaus der Münsinger „Bruderschaft aller gläubigen Seelen“. Im Zuge der Reformation 1534 fiel das Gebäude an den württembergischen Herzog, der es der Stadt gegen die Verpflichtung zur Bewirtung von Jagdgesellschaften und zur Aufbewahrung von Jagdgeräten überließ. Um 1550 wurde das heutige Bauwerk als Rathaus erbaut. Nach dem Auszug der Stadtverwaltung 1937 wurden während der Kriegsjahre umfassende Renovierungsarbeiten  durchgeführt. Im Treppenhaus befindet sich die gotische Steinplastik des heiligen Christophorus, die vormals an der Westfassade über dem einstigen Rathausbrunnen angebracht war. Die Sonnenuhr an der Südwestecke des Hauses stammt aus dem Jahr 1952. Von 1945 bis 1973 erneut Sitz der Stadtverwaltung, beherbergt das Gebäude heute neben der Volkshochschule auch Stadtarchiv und Tagesmütterverein.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Münsingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.