Zum Inhalt springen
Kunst im öffentlichen Raum, Waiblingen

Michael Turzer, Baumskulptur, 1998

Michael Turzer errichtet 1998 als Teil des Talaue-Kunstprojekts „Kunst macht Natur, Natur macht Kunst“ Auf der Erleninsel in der Weggabelung beim Steg zum Schwanen musste ein Baum gefällt werden, der als Baumskulptur weiterlebt.

Im Zuge der Bauarbeiten an der Brücke zur Schwaneninsel musste eine große Ulme gefällt werden. Der württembergische Künstler Michael Turzer schenkte dem Baum eine neue Existenz: Just an der Stelle, an der die Ulme gestanden hatte, installierte er eine aus deren Stamm gefertigte Holzskulptur: Als gigantische grüne Stele ragt sie in den Himmel. Sie verweist auf die ursprüngliche Ulme, gibt Zeugnis vom Wandel des Ortes und ist zugleich ein eigenständiges Kunstwerk.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Waiblingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.