Zum Inhalt springen
Historisches Gebäude, Pfullendorf

Obertor

Das Wahrzeichen der Stadt Pfullendorf.

Die wohl schönste Doppeltoranlage im Bodenseegebiet mit 38 m hohem Beobachtungsturm (Vierkant 8 x 8 m). Es ist das letzte noch erhaltene Tor von ehemals vier Stadttoren. Im 13. Jahrhundert wurde mit dem Bau begonnen, die jetzige Gestalt hat es jedoch erst 1505 erhalten. Das "Vortor" zeigt über dem Torbogen zwischen zwei hübschen Rundtürmchen eine Kreuzigungsgruppe (1505), darunter das von zwei "Wilden Männern" gehaltene Reichsstadtwappen.

Erfahren Sie mehr über das Obertor, indem Sie an einer Stadtführung durch Pfullendorf teilnehmen oder sich per Audioguide individuell die Stadt ansehen. 

Der Zugang auf den Turm ist nur im Rahmen einer Führung möglich.

Barrierefreiheit: von außen ist eine Besichtigung des Obertors mit Rollator- oder Rollstuhl möglich. Eine Besichtigung von innen ist hier leider nicht möglich. Mit dem Audioguide oder der "Inside-Pfullendorf" Infotafel mit QR-Code, kann man sich etwas über die Geschichte der Doppeltoranlage erzählen lassen. 

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Pfullendorf

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.