Zum Inhalt springen

Das gewisse Extra: bwegtPlus belohnt klimafreundliche Anreise!

Freizeit, Spaß und Abenteuer und dazu noch sparen: Wer z. B. mit einem bwtarif- oder Deutschland-Ticket Baden-Württemberg erkundet, hat jetzt noch mehr davon! Denn: Unsere bwegtPlus-Partner belohnen die klimafreundliche Anreise mit vielen Vorteilen und Vergünstigungen.

Eine vierköpfige Familie wartet am Bahnhof auf einen Zug.

Kurz dem Alltag entfliehen und etwas Neues kennenlernen? In Baden-Württemberg geht das klimafreundlich mit Bus und Bahn, ganz ohne Stau und Parkplatzsuche. Und mit den Vorteilen im bwegtPlus-Bonusprogramm lohnt es sich gleich doppelt – eine praktische Sache! 

Einfach bwtarif-Ticket vorlegen und profitieren.

Das Gebäude des BikiniARTmuseum in Bad Rappenau

Frech und bunt: Besucher:innen des BikiniARTmuseum erhalten gegen Vorlage eines bwtarif-Tickets einen 25-prozentigen Rabatt. © Florian Busch / BikiniARTmuseum

Auch ihnen liegt der Klimaschutz am Herzen: Über 160 Partner machen bereits mit und haben sich allerhand Extras ausgedacht für alle, die mit dem ÖPNV unterwegs sind. Denn wer klimafreundlich reist, sorgt schließlich für eine bessere Umwelt. Und das soll belohnt werden, zum Beispiel mit Rabatten auf Eintrittspreisen bei Museen, Bädern, Veranstaltungen, interessanten Führungen und vielem mehr. Wie? Einfach einen bwtarif-Fahrschein, das D-Ticket JugendBW oder das Deutschland-Ticket vorlegen und profitieren – bei rund 200 Angeboten und ca. 100 Veranstaltungen ist für jeden etwas dabei.  

Wo man die findet? Hier klicken – dort kann unter Rubriken, nach Ort, im Umkreis oder direkt bei den Veranstaltungsterminen gesucht werden. Neugierig geworden? Hier sind ein paar Highlights: 

Abtanzen im Museum.

Schon mal was vom „Fio Dental“ gehört oder Original-Zweiteiler von Hollywoodstars gesehen? Im BikiniARTmuseum in Bad Rappenau lassen sich „Bildungslücken“ dieser Art schließen. „Wer hier war, verlässt uns mit einem positiven Gefühl“, sagt Pressesprecher Severin Schuler. Kein Wunder. So frech, bunt und schillernd erlebt man die Geschichte der Bademode selten – und mittendrin eine Disco. In dem schallisolierten, rundum verspiegelten Raum kann man nach Lust und Laune zu heißen Rhythmen abtanzen. 

Oder wie wär’s mit einem abgefahrenen Foto-Shooting? Das angeschlossene SelfieARTmuseum bietet nicht nur perfektes Licht, sondern auch ausgefallene Foto-Sets für Selfies mit Wow- oder Fun-Effekt. Der Eintritt gilt für beide Museen. Die Vergünstigung mit bwegtPlus beträgt 25 Prozent. Der Bonus passt super zum Umweltengagement der Museums-Macher:innen für saubere Ozeane. 

Abtauchen in der Therme.

Eine Frau im Badehandtuch sitzt mit einem Getränk in der Hand auf einer Liege am Ufer des Bodensees.

Einfach mal die Seele baumeln lassen: Auch die Bodensee-Therme in Überlingen ist bwegtPlus-Partner. © Bodensee-Therme Überlingen

Lust auf Wasser bekommen? In der Bodensee-Therme in Überlingen gibt es zur klimaverträglichen Anreise umweltfreundlichen Badespaß. Die Therme punktet durch „die direkte Lage am Bodensee mit eigenem Badestrand, mineralhaltigem Thermalheilwasser und einem umfangreichen Nachhaltigkeitskonzept“, sagt Peter Koop. Der Betriebsleiter wünscht sich, dass das Umweltbewusstsein auch bei den Besucher:innen gestärkt wird: „Schließlich tragen wir alle Verantwortung für unsere Mitmenschen, das Tierwohl und die Natur.“ Daher verdoppelt sich mit bwegtPlus das Zwei-Stunden-Ticket auf volle vier Stunden.

Neues Outfit aus dem Outlet.

Noch mehr profitieren? Das klappt mit einem Abstecher nach Radolfzell ins Outlet Center seemaxx. Mit der Regionalbahn ist man von Überlingen aus in etwa einer halben Stunde dort. Und schon beginnt der Shopping-Spaß auf zwei Etagen: Bekleidung, Schuhe oder Taschen sowie Sportswear von angesagten Marken bringen frischen Kick in die eigene Garderobe. Dank Outlet-Preisen können sich Besucher:innen was Besonderes gönnen. Das bwegtPlus-Extra kommt obendrauf: zusätzlich 10 Prozent Rabatt bei den teilnehmenden Stores.  

Kunst und Kind im schlauen Setting.

Lust auf Kunst, aber Kind im Gepäck? Der vermeintliche Interessenskonflikt lässt sich in Baden-Baden leicht lösen. Hier zieht die Staatliche Kunsthalle mit einer sehenswerten Sammlung moderner und zeitgenössischer Werke die Besucher:innen an – und mit bwegtPlus kostet der Eintritt nur 5 statt 7 Euro. Und mit einem süßen Luchs aus Plüsch im Arm verfliegt auch die Zeit für die Kleinen im Nu: Bei der Tourist Information gibt’s das Stadtmaskottchen von Baden-Baden für nur 19,95 Euro (und damit 5 Euro günstiger). Empfehlung: erst das Maskottchen besorgen und dann zur Kunst – und zum Schluss auf dem Spielplatz austoben.

Viel los in Stuttgart.

Zwei junge Menschen sitzen am Eckensee bei den Staatstheater Stuttgart.

Museen, Theater und jede Menge Action: Als Landeshauptstadt hat Stuttgart viel zu bieten – und wer klimafreundlich mit einem bwtarif-Ticket anreist, erhält bei bwegtPlus-Partnern Goodies und Vergünstigungen.

Mehr als nur eine Attraktion? Damit kann so manche Region im Südwesten aufwarten. Hotspots wie Stuttgart haben ein besonders vielfältiges bwegtPlus-Angebot. Dabei ist die Landeshauptstadt nicht nur ein Paradies für Kunst- und Kultur-Liebhaber:innen. Sie profitieren in Einrichtungen wie dem Haus der Geschichte, dem Landesmuseum, der Staatsgalerie oder dem Kunstmuseum von einem ermäßigten Eintritt

Wer dagegen eher auf Action steht, steuert die Sprungbude in Bad Cannstatt an. Mit bwtarif-Ticket gibt’s die Sprungsocken fürs Trampolin gratis dazu. Ein nettes Extra haben sich auch das Alte Schauspielhaus und die Komödie im Marquardt ausgedacht. Als bwegtPlus-Partner spendieren sie beim Besuch einer Theateraufführung vor der Vorstellung ein kostenloses Gläschen Sekt oder alkoholfreies Getränk.  

Als VIP auf Schloss Kapfenburg.

Oder man fährt anschließend zum abendlichen Ausklang Richtung Ostalb. Auf Schloss Kapfenburg in Lauchheim, unweit von Aalen, genießen Liebhaber:innen klassischer Musik dann VIP-Behandlung. Bei Vorlage des Fahrscheins besucht man die erstklassigen Accelerando-Konzerte zum ermäßigten Preis der Fördervereinsmitglieder. Für Jazz-Fans sind die Turnaround-Konzerte wiederum ein Muss. Und auch die Schlossführungen sind günstiger mit bwtarif-Ticket und kosten nur drei Euro statt fünf.  

Klingt gut? Dann nichts wie hin – oder eigene Ziele suchen: In der bwegtPlus-Übersicht gibt es noch viele andere Highlights, die auf Entdeckung warten. Mit Abwechslungsgarantie! 

Magazin-Artikel veröffentlicht am 20.04.2023

Auch interessant

Junges Pärchen steht mit Wanderausrüstung auf einer grünen Wiese.
Wandern mit bwegt

Raus in die Natur – Rein ins Freizeit-Feeling!