Zum Inhalt springen
Museumsführung, Friedrichshafen

Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand

-
Zu den Öffnungszeiten

Führung durch die Kunstausstellung Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand des Zeppelin Museums Friedrichshafen.

Ist das Raubkunst? Seit Jahren stellen sich Museen diese brisante Frage mit Blick auf ihre Sammlungen und tauchen oft zum ersten Mal tiefer in die eigene Geschichte ein. Auch das Zeppelin Museum arbeitet seit 2016 in detektivischer Forschungsarbeit die bewegten Geschichten der Kunstwerke seiner Sammlung auf: Woher kommen die gotischen Skulpturen, die barocken Malereien und Meisterwerke der Klassischen Moderne? Anlässlich des 20. Jahrestags der Washingtoner Erklärung setzt sich das Zeppelin Museum kritisch mit der eigenen Vergangenheit seiner Kunstsammlung auseinander. Die Sonderausstellung macht Schicksale von Sammlern sichtbar, von geraubten oder verlagerten Kunstwerken und Hetzaktionen der Nationalsozialisten gegen die Moderne Kunst. Kritisch blickt sie aber auch auf Friedrichshafen und den Bodensee als Rückzugsort ehemaliger NS-Größen und ausgeklügelter Händlernetzwerke zwischen Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Jeden 2. Sonntag des jeweiligen Monats im Zeppelin Museum Friedrichshafen.

Preise

Erwachsene 2,00 € pro Person (zzgl. Eintritt)
Kinder bis 16 Jahre 0,00 € kostenfrei

Öffnungszeiten

Sonntag
11.08.2024
11:00 - 12:00 Uhr
Sonntag
08.09.2024
11:00 - 12:00 Uhr
Sonntag
13.10.2024
11:00 - 12:00 Uhr
Sonntag
10.11.2024
11:00 - 12:00 Uhr
Sonntag
08.12.2024
11:00 - 12:00 Uhr
Sonntag
12.01.2025
11:00 - 12:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Friedrichshafen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.