Zum Inhalt springen
Radtour

Zeppelin-Radtour Friedrichshafen

„Man muss nur wollen und daran glauben, dann wird es gelingen“ sprach Ferdinand Graf von Zeppelin und sicherte sich 1898 das Reichspatent für einen lenkbaren Luftzug. Seine Spuren finden Sie in der ganzen Stadt verteilt.

Mit dem Zeppelin Museum, das die weltweit umfangreichste Sammlung zur Luftschifffahrt beheimatet, wartet bereits direkt zum Start der Tour ein echtes Highlight, das Sie bestens auf die Geschichte des Grafen von Zeppelin einstimmt. Über die neue Brücke und durch eine Unterführung geht es vorbei am ZF-Forum, das einen markanten städtebaulichen Akzent setzt. Nach der Rotachbrücke biegen Sie gleich rechts ab in den Kornblumenweg. Halten Sie sich beim Graf-Soden-Platz links auf dem Radweg in Richtung Messe. Ihr nächstes Ziel ist der Zeppelin Hangar. Hier startet der Zeppelin NT von Frühjahr bis Herbst zu seinen Rundflügen. Während der Flugsaison werden dienstags und freitags Werftbesichtigungen angeboten. Auf der Terrasse des Restaurant Zeppelin Hangar FN können Sie bei Kaffee und Kuchen hautnah den Zeppelin NT bei  Start und Landung beobachten. Nach einem erholsamen Aufenthalt geht es vorbei an der Messe durch die idyllische Schmitthennersiedlung, einer Siedlung aus den 30er Jahren, weiter zum denkmalgeschützten Zeppelindorf. In der Arbeitersiedlung, die zur Gründungszeit der Zeppelinindustrie entstanden ist, bietet Ihnen das Schauhaus einen authentischen Blick in das Leben der Arbeiterbevölkerung zwischen 1914 und heute (Mai-Okt., So 12-16 Uhr). Nach der Durchquerung des Riedleparks erreichen Sie den Maybachplatz. Dort finden Sie bedeutende Häfler Firmen wie die ZF Friedrichshafen, die Zeppelin GmbH und die MTU Friedrichshafen, eine Marke von Rolls-Royce Power Systems, die aus der Geschichte des Zeppelinbaus hervorgingen. Vorbei am Friedhof nehmen Sie nun Fahrt auf in Richtung Fallenbrunnnen, wo sich neben dem Kulturhaus Caserne auch der ZF Campus der Zeppelin Universität befindet. Direkt hinter der Caserne biegen Sie links ab. Am Abzweig zur Zeisigstraße finden Sie den Obsthof Büchele. Den SeeCampus der nach dem Grafen von Zeppelin benannten Universität erreichen Sie über die Windhager Straße in Richtung Seemos. 


Entlang des Bodenseeradweges fahren Sie zurück in die Innenstadt und passieren das Strandbad Friedrichshafen, die Schlosskirche und der imposante Schlosssteg sowie das bekannte Kultur- und Kongresszentrum Graf-Zeppelin-Haus. Im Uferpark befindet sich das Zeppelin-Denkmal mit dem Zitat von Graf Zeppelin.  Auf der Terrasse des Zeppelin Museum Restaurants, dem Ausgangspunkt der Tour, können Sie den Abend mit einem entspannten Blick über den Bodensee ausklingen und die vielen historischen und beeindruckenden Eindrücke, die Sie auf den Spuren des Grafen von Zeppelin gesammelt haben, Revue passieren lassen.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Radtour

    Von Friedrichshafen durchs Lauteracher Ried zur Rappenlochschlucht

    Zunächst fahren wir auf der Tour 1 (s. S. 8) des Bodenseeradwegs nach Lindau, verlassen diesen aber bei der Abtei Mehrerau in Richtung Lauterach. Durch das Ried fahren wir nach Dornbirn und folgen der Dornbirner Ach bis zum Gütle. Die ansonsten leichte Tour fordert am Schluss etwas Kraft für den ca. 4 km langen gleichmäßigen Anstieg.
  • Region

    ECHT BODENSEE

    ECHT BODENSEE umfasst das gesamte nördliche Bodenseeufer von Lindau bis Stockach. Geprägt durch die zahlreichen Orte und Städte sowie das atemberaubende Bergpanorama ist das nördliche Bodenseeufer die ideale Urlaubsregion zu jeder Jahreszeit.

  • Historisches Museum

    Zeppelin Museum Friedrichshafen

    Das Zeppelin Museum präsentiert auf 4.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche seine weltweit größte Sammlung zur Luftschifffahrt – als multimediale Erzählung lebendiger Geschichte, über mutige Menschen und technische Höchstleistungen.

  • Radtour

    Auf die Räder, fertig. Urlaub! Die Bodensee-Radstory WIR SAGEN SERVUS, GRÜEZI UND HALLO

    Von der zentral gelegenen Seeferiengemeinde Uhldingen-Mühlhofen erkunden wir sternförmig auf dem Bodenseeradweg die Seeregion in Deutschland, Österreich und der Schweiz in fünf Teilstücken.

    Auf der heutigen Etappe nehmen wir mit unseren Rädern den Zug von Uhldingen-Mühlhofen nach Friedrichshafen. Vom Stadtbahnhof Friedrichshafen aus beginnt unsere Radtour über Langenargen - Lindau - Bregenz - Rorschach - Arbon - Romanshorn und mit der Fähre wieder zurück nach Friedrichshafen. Am Ende der Tour bringt uns der Zug  in 30 Minuten wieder zurück an unseren Ausgangspunkt nach Uhldingen-Mühlhofen.

    Unser Highlight auf dieser Tour:

    • Die Durchreise durch drei Staaten am Dreiländereck Deutschland, Österreich, Schweiz

    Übrigens - die Tour kann auch in entgegengesetzter Richtung gefahren werden.

  • Wanderweg

    Historischer Stadtrundgang

    Reichsstadt, Kloster, königliche Residenz und Industrieplatz - auch wenn der Krieg seine Spuren hinterlassen hat, finden sich doch noch die ein oder anderen Gebäude und Denkmäler, die auf die Vergangenheit der Stadt hinweisen.

  • Wanderweg

    Uferpromenade Friedrichshafen

    Die Friedrichshafener Uferpromenade zählt zu den schönsten und längsten am Bodensee. Von der Rotachmündung bis zum Schloss bietet sich ein grenzenloser Panoramablick auf den See und die Alpen. Freiraum zum Wohlfühlen finden Sie in den gemütlichen Straßencafés.

Offizieller Inhalt von Friedrichshafen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.