Zum Inhalt springen
Wanderweg

Kernenturm Weg

Durch Streuobstwiesen und pittoreske Reben mit weiten Blicken auf Rommelshausen und das Hinterland.

Startpunkt des Wanderwegs ist die S-Bahn Haltestelle Rommelshausen. Von dort führt der Weg an dem mit einem Architekturpreis ausgezeichneten Bürgerhaus vorbei durch die Kirchgärten zum Bürgergarten mit Spielplatz weiter durch den Ort bis zur Abzweigung Jägerstraße. Dort zweigt die Route ab ins Grüne Richtung Kernenturm und führt nach ca. 200 m auf schmalen Fußpfaden durch Streuobstwiesen und kleine Gartenanlagen zur „Villa rustica“, der Ruine eines römischen Gutshofs. 

Über Wiesen- und Fußpfade geht‘s weiter an einer uralten Kopfweide (Naturdenkmal) vorbei durch die Feuchtwiesen des Biotops Esslinger Weg. Über eine schmale Brücke quert man den Beibach. Von dort läuft man durch die Seewiesen mit Obstwiesen und Kleingärten zum Waldrand und Wanderparkplatz Beiburg. Durch den Buchenwald führen Serpentinen stetig bergauf bis zum Hädertörchen. Von dort geht es weiter auf steilen Waldwegen hinauf bis zum höchsten Punkt des Schurwalds (513 m). Dort steht der 27 m hohe Kernenturm, der einen eindrucksvollen Ausblick über den Schurwald hinab ins Rems- und Neckartal bis zur Schwäbischen Alb bietet. Am Fuß des Turms befindet sich ein Rastplatz mit Kiosk. Im Anschluss geht die Wanderung weiter Richtung Osten. Einem schmalen Pfad folgend und mehrere Forstwege querend geht es immer weiter bergab, bis man am Aussichtpunkt „in den Raubern“ aus dem Wald tritt, und durch den „Dichterblick“ eine grandiose Aussicht über das Remstal genießen kann. 

Ab hier geht es wieder gen Westen am Waldrand entlang bis linker Hand das moderne Wengerterhäuschen zu sehen ist. Es wurde von Berliner Architekten als dauerhafter Aussichtspunkt auf den Höhen über dem Remstal gebaut. Der Weg streift den Harthau, einen weiteren Ruheplatz mit Ausblick. Von dort geht es Richtung Norden, teilweise über Wiesenpfade dann über den Beibach und entlang des östlichen Ortsrandes über den Masvingo-Park zurück zum Ausgangspunkt in Rommelshausen.

Offizieller Inhalt von Kernen im Remstal

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.