Zum Inhalt springen
Stadtrundgang

Altstadtspaziergang durch Waiblingen

Beim Altstadtrundgang erwarten Sie verwinkelte Gassen, kopfsteingepflasterte Plätze, die wehrhafte Stadtmauer und die eindrucksvollen Fachwerkhäuser.

 

Waiblingen kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Frühgeschichtliche Funde belegen eine Siedlung bereits in der Steinzeit.

Am Schnittpunkt früher Handelswege entwickelte sich hier zur Zeit des Römischen Reiches bereits eine wirtschaftlich bedeutsame Töpferei. Danach bezeugen Gräberfunde auch eine Anwesenheit der Alemannen.

"Stadt" wurde Waiblingen um das Jahr 1250, als Ort nach dem Niedergang der Staufer in den Herrschaftsbereich der Württemberger Grafen kam. Im 15. Jahrhundert bildete sich in der Wein- und Ackerbürgerstadt ein vermögendes Bildungsbürgertum. Die Michaelskirche wurde erbaut und Mitglieder der gräflichen württembergischen Familie hatten hier ihre Niederlassung.

Im Dreißigjährigen Krieg wurde der weiteren Stadtentwicklung vorerst ein jähes Ende bereitet. Im September 1634 wurde Waiblingen niedergebrannt, viele Bürger kamen um. Von ca. 2300 Einwohnern traf man fünf Jahre später nur noch etwa 100 an. Ein Jahrhundert später aber war die alte Einwohnerzahl wieder erreicht und die Stadt innerhalb der erhalten gebliebenen Stadtmauern über ihrem alten Grundriss neu entstanden.

In wirtschaftlicher Hinsicht erlebte Waiblingen seine Blütezeit zunächst durch vielfältige Handwerksbetriebe. Dazu kamen entlang der Rems etliche Mühlen. Während der Industrialisierung und durch die Anbindung der Stadt an die Eisenbahn gingen diese Gewerbe in größeren Industriebetrieben auf. Bedeutung erlangte dabei die einheimische Ziegelproduktion, die an die römische Tradition anknüpfen konnte und Waiblingen den Slogan "Stadt des guten Tons" bescherte.

Aufgrund mancher schriftlicher Überlieferungen wird Waiblingen  als "Stauferstadt" bezeichnet.

Als traditioneller Verwaltungsmittelpunkt für das Umland seit dem Mittelalter wurde Waiblingen 1978 Hauptort des neuen "Rems-Murr-Kreises".

Bis heute hat sich das am Eingang zum Remstal gelegene Waiblingen immer mehr zu einem bevorzugten Wohnort der Region Stuttgart und zu einem prosperierenden Wirtschaftszentrum mit vielen bekannten Firmen entwickelt.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Waiblingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.