Zum Inhalt springen
Historisches Gebäude, Münsingen

Geschichtlicher Rundgang Station 12: Ehemaliges Oberamtsgefägnis

Die 12. Station des geschichtlichen Rundgangs Münsingen führt zum ehemaligen Oberamtsgefägnis.

Bereits für 1493 lässt sich in der Stadt ein Gefängnis nachweisen, in dem wegen Frevels Verurteilte aus einem weiten Umkreis inhaftiert wurden. Ein Stationsgefängnis war im Uracher Tor untergebracht, mit Erhebung Münsingens zur Oberamtsstadt folgten weitere Gefängniseinrichtungen. Diese befanden sich 1829 in solch schlechtem Zustand, dass nach Abbruch des Auinger Tors an gleicher Stelle ein neues Oberamtsgefängnis errichtet wurde, in dem sich neben Arrestzellen auch die Wohnung des Gefangenenwärters befand. Das  Amtsgerichtsgefängnis in der Hinteren Gasse 8 wurde 1859 instandgesetzt und erweitert. 1945 war es letztmals in nennenswertem Umfang mit Personen belegt, denen die amerikanischen und französischen Besatzer Verstrickungen mit dem Nationalsozialismus nachsagten.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Münsingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.