Zum Inhalt springen
Historisches Museum , Tübingen

Hesse Kabinett im Antiquariat Heckenhauer

Das Hesse Kabinett bleibt bis auf Weiteres geschlossen!

Das Tübinger Hesse-Kabinett widmet sich den literarischen Wurzeln des weltberühmten Dichters und Nobelpreisträgers Hermann Hesse (1877–1962). Es lädt ein zu einer Entdeckungsreise auf den Spuren des Dichters der Jugend.

Untergebracht ist das Kabinett in einem Teil der Räume des Antiquariats Heckenhauer am Holzmarkt. Hier trat Hesse vor über 100 Jahren – 1895 – seine Lehre als Buchhändler an. In der Universitätsstadt fand er nach krisenhaften Jugendjahren endlich innere Ruhe und begann sich intensiv der Literatur zu widmen. Am Ende seiner Lehrzeit veröffentlichte Hesse seine ersten Gedichte, die Romantischen Lieder, und legte damit das Fundament für seinen späteren Weltruhm als Schriftsteller. Als besondere Attraktionen erwartet die Besucherinnen und Besucher das über 150 Jahre alte Bücherlager und die genauso alte Wendeltreppe.

Führungen: Sonntagsführung um 16.00 Uhr, nach der öffentlichen Altstadtführung (Beginn: 14.30 Uhr), Teilnahmegebühr 1,50 €

Gruppenführungen nach Vereinbarung, ab 40,– €

Führungen zu Hermann Hesse

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 11:00 - 17:00 Uhr.
Mittwoch 11:00 - 17:00 Uhr.
Donnerstag geschlossen
Freitag geschlossen
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.