Zum Inhalt springen
Wanderweg

Höhenweg Fellbach FE1

Der Weg führt vom Fellbacher Rathaus zur Neuen Kelter und durch die Weinberge zur neuen Pergola „Belvedere“, der Station des Architekturprojekts zur Remstal Gartenschau, sowie zu dem Spielplatz am Wiflinger. Über das Naturfreundehaus gelangt man zum „Kernen“ mit dem Aussichtsturm auf dem höchsten Punkt in Fellbach und nach Kernen-Stetten.

Von der Endstation der Stadtbahnen U1 und U16 an der Lutherkirche, führt der Weg über den i-Punkt am Fellbacher Rathaus zur Neuen Kelter. Durch die Weinberge gelangen Sie zum „Belvedere“, einer luftigen Pergola, die im Rahmen des Architekturprojekts „16 Stationen“ der Remstal Gartenschau erbaut wurde. Von hier bietet sich ein herrlicher Ausblick ins Remstal und auf die „Buocher Höhe“.

Über den Grill- und Spielplatz „Wiflinger“ erreichen Sie das Naturfreundehaus, das am Wochenende (außer in den Sommerferien) für Gäste geöffnet hat.

Der Weg führt weiter zur höchsten Erhebung Fellbachs, dem „Kernen“ (513 m). Dort befindet sich ein Kiosk (am Wochenende geöffnet) und ein Aussichtsturm (Kernenturm), von dem aus Sie einen fantastischen Rundumblick über die nähere Umgebung von Fellbach genießen können.

Durch Wald, Weinberge und Obstgärten gelangen Sie über die Glockenkelter zum Ziel der Wanderung in Kernen-Stetten.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    RemstalWeg

    Wandergenuss auf 215 Kilometern nördlich und südlich der Rems: durch weitläufige Weinbau- und Waldgebiete, Streuobstwiesen, historische Städte und sympathische Dörfer.

Offizieller Inhalt von Fellbach

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.