Zum Inhalt springen
Wanderweg

Argenbühl - Argental Rundweg - Nr. 7

Entlang der Unteren Argen erkunden die Wanderer das schöne Dorf Ratzenried. Die Holzbrücke Neumühle und der Fischlift bereichern den Rundwanderweg. 

Die Pfarrkirche St. Georg existiert seit dem 11./12. Jh. in Ratzenried. Am Dorfweiher vorbei kommen wir durch den Wald auf die Burgruine Arnsberg. Die erste urkundliche Erwähnung fällt in das Jahr 1196. Auf dem Weg ins Tal hören wir das Rauschen der Unteren Argen und folgen ihr bis nach Rehmen in Richtung Dürren. Die 1754 erbaute Holzbrücke Neumühle hat als Flussbrücke mittlerweile Seltenheitswert. Am Wasser entlang stoßen wir auf den Hydro-Fischlift. Die Fische werden per Lift nach oben transportiert und überwinden dabei eine Höhe von 5,50 m. In ca. 100 m steht das Wasserkraftwerk Talerschachen, welches vor 120 Jahren eigens für die Elektrifizierung Wangens errichtet wurde. Nach 2 km besuchen wir den Friedhof mit der Gruftkapelle und den 14 Stationsmonumenten entlang des Kreuzweges. Zum Schluss ragt das geschichtsträchtige Schloss hervor, welches heute Sitz des Humboldt-Institut e.V. ist.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Argenbühl

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.