Zum Inhalt springen
Wanderweg

Zum Heiligen Stein

Diese Runde führt vom Teilort Kißlegg-Waltershofen durch den Waltershofer Wald zu einem sagenumwobenen Heiligen Stein.

Das Allgäu gilt auch als Land der Sagen und Mythen. Die eher raue Landschaft macht es wohl aus, dass sich hier einige Legenden seit Generationen weitergeben – teilweise werden sie auch von Mal zu Mal weiter ausgeschmückt. Um den Heiligen Stein im Waltershofer Wald, einen Findling aus den Alpen, gibt es mehrere Geschichten. Die wohl bekannteste rankt sich um den 30-Jährigen Krieg im 17. Jahrhundert. Während dieser Zeit soll dort ein Kirchenschatz versteckt worden sein und der Stein würde sich am Karfreitag um 12 Uhr, wenn die Glocken läuten, von selbst anheben und seinen Schatz preisgeben.

Ob das der Wahrheit entspricht, müssen Sie selbst überprüfen. Sicher ist: die Tour zum Heiligen Stein ist einen Ausflug wert, ob mit oder ohne Aberglauben. Die schönen Waldwege und der Alpenblick am Ende der Tour lohnen in jedem Fall!

Autorentipp

Der Heilige Stein ist nur durch einen Abstecher zu erreichen. Gutes Schuhwerk auf den teils moorigen Wegen wird empfohlen.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Turn- und Festhalle Waltershofen. Über die Benedikt-Reisacher und Oskar Farny Straße verlassen wir über den Rehweg Waltershofen und erreichen Richtung Osten den Waltershofener Wald. Der Heilige Stein, ein gewaltiger, sagenumwobener Findling aus den Alpen, vom würmeiszeitlichen Gletscher hergeschleppt ist nur zu finden, wenn man sich an den markierten Weg hält.

Der Weg führt durch den Wald ansteigend weiter Richtung Merazhofen. Hier hat man einen herrlichen Panoramablick in die Voralpenlandschaft mit seinen Kirchen und dem Argental. Am 717 Meter hohen Klaipfen vorbei, führt uns der Rundweg bergab zu einem Wegkreuz und hier rechts zum Waldrand. Im Frühling blüht hier besonders schön der gelbe Ginster. In westlicher Richtung geht es von hier nach Waltershofen zurück.

Ausrüstung

Keine spezielle Ausrüstung nötig.

Startpunkt der Tour

Turn- und Festhalle Waltershofen

Endpunkt der Tour

Turn- und Festhalle Waltershofen

Offizieller Inhalt von Kißlegg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.