Zum Inhalt springen
Themenweg

Hans und Sophie Scholl Pfad

Der Hans und Sophie Scholl Pfad zeigt die Schönheiten von Forchtenberg und wird auf den Lebensspuren der Geschwister Scholl von weißen Rosen begleitet.
Es wurzeln hier Rosen xymbolisch zu den Wurzeln der Kindheit. Das harte Holz mit den zarten Blüten der weißen Rose symbolisieren, was Sophie ausdrückte: "Man muss einen harten Geist, aber ein weiches Herz haben."

Sie wurden 2005 von einer Forchtenberger Delegation bei Züchter Scholle/ Schultheis auf den Namen "Sophie Scholl" getauft. 2016 wurde eine weitere weiße Rose "Hans Scholl" auf der Laga Öhringen getauft.

Dieser Geschichts-Pfad war der erste seiner Art und wurde 2006 zum 85. Geburtstag von Sophie Scholl eröffnet.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Herbstzauber

    Herbst, die Zeit der Stille und Romantik.
    Der Wald trägt sein schönstes Kleid.
    Im Kupfertal bei klarer Luft den Gedanken freien Lauf lassen und die Sinne an den Herbstfarben erfreuen lassen ....

    ---------------------------------------

    Das romantische Forchtenberg am Kocher ist Ausgangspunkt dieser Wanderung.
    Flußaufwärts. der Kupfer folgend durch herrlichen Mischwald. Der Zimmerbach begleitet uns dann hinauf auf die Höhe bei Schloss Hermersberg. Und zum Schluß lädt die Schlossruine Forchtenberg mit den beeindruckenden Mauern und dem Aussichtsturm zu einem Blick über Forchtenberg, die Weinberge und das Kochertal ein.
    Im Sommer eine herrliche schattige und kühle Rundwanderung und im Herbst eine wahre Farbenpracht...

Offizieller Inhalt von Forchtenberg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.