Zum Inhalt springen
Stadtmauer / Tor, Reutlingen

Gartentor Reutlingen

Zeuge der reichsstädtischen Historie

Das Gartentor wird erstmals im Jahr 1392 erwähnt, allerdings unter dem Namen „Neues Tor“. Das Gartentor war ein Nebentor der mittelalterlichen Befestigungsanlage Reutlingens. Bis ins Jahr 1700 blieb es verschlossen, es führte keine Straße unter ihm hindurch. 1822 wurde die Gartenstraße angelegt, nach der das Tor heute benannt ist. Vor dem Tor befindet sich der Gartentorbrunnen, ein Zwei-Röhren-Brunnen aus dem Jahre 1931, der einen alten Brunnen von 1590 ersetzte.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.
Stadtrundgang in der Nähe

Stadtökologischer Rundgung durch Reutlingen

Der stadtökologische Rundgang führt quer durch den Innenstadtbereich Reutlingens und erklärt an 12 Stationen verschiedene ökologische Sachverhalte bzw. Phänomene, die innerhalb der Stadt vorkommen. Vom Wärmeinseleffekt des Marktplatzes über die städtische Windsysteme am Beispiel des Tübinger Tores bis hin zur Funktion von Grünflächen und Stadtgewässern wird alles ausführlich beschrieben und erklärt.

Offizieller Inhalt von Reutlingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.