Zum Inhalt springen
Kirche, Haslach im Kinzigtal

Klosterkirche und Loretokapelle Haslach

Die Klosterkirche St. Christopherus wurde 1632 erbaut, die Barockaltäre stammen aus dem Jahr 1757.
Die Loretokapelle wurde erst 1660 erbaut und 1912 auf Kosten Hansjakobs renoviert.

Das Haslacher Kapuzinerkloster wurde 1630 - 1632 erbaut. Mit ihrer einfachen Ausstattung ist die Klosterkirche ein hervorragendes Beispiel einer Armenordensarchitektur, in der barocker Zeitgeschmack auf die strengen Bauverordnungen der Kapuziner trifft. Die Altäre, herrliche Intarsienarbeiten aus dem 18. Jahrhundert, stammen von dem Klosterbruder Adam aus Gündelwangen. Die dem Kloster zugeordnete Loretokapelle wurde 1660  erbaut. Die Bauweise und Abmessungen richten sich streng nach dem Vorbild des berühmten Wallfahrtsheiligtums von Loreto in Italien.

Preise

[["Eintritt frei","",""],["","",""]]

Öffnungszeiten

Dienstag
05.03.2024
10:00 - 15:30 Uhr

Mittwoch
06.03.2024
10:00 - 15:30 Uhr

Donnerstag
07.03.2024
10:00 - 15:30 Uhr

Freitag
08.03.2024
10:00 - 15:30 Uhr

Samstag
09.03.2024
geschlossen
Sonntag
10.03.2024
geschlossen
Montag
11.03.2024
10:00 - 15:30 Uhr

Dienstag
12.03.2024
10:00 - 15:30 Uhr

Offizieller Inhalt von Haslach im Kinzigtal

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.