Zum Inhalt springen
Kapelle , Herrischried

Ödlandkapelle

Herrischried. 1780 haben fromme Hotzenwälder Bauern die Ödlandkapelle errichtet, als Dank dafür, dass ihr Vieh von der Rinderpest verschont geblieben war.

Heute lädt die Kapelle ein zu Meditation und Rast. Die Ödlandkapelle liegt auf dem höchsten Punkt des Hotzenwaldes und ist Ausgangspunkt oder Ziel zahlreicher Wanderrouten. Hungrige Wanderer und Radfahrer haben die Möglichkeit auf dem naheliegenden Grillplatz eine längere Rast mit offenem Feuer und knusprigen Würstchen einzuplanen.

Im Winter ist die Ödlandkapelle geschlossen!

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.