Zum Inhalt springen
Historisches Museum, Haigerloch

Ehemalige Synagoge Haigerloch

Die Ausstellung „Spurensicherung: Jüdisches Leben in Hohenzollern“ stellt die früheren jüdischen Gemeinden in Haigerloch, Hechingen und Dettensee vor und erinnert an die deportierten Juden.

Die 1783 erbaute Haigerlocher Synagoge war bis zur Vertreibung der Juden im Nationalsozialismus Mittelpunkt der jüdischen Gemeinde. In der Reichspogrom-Nacht 1938 wurde die Inneneinrichtung von Sulzer SA-Leuten vollständig zerstört. Für die jüdische Gemeinde entwürdigt, diente es kurze Zeit als Kino, dann als Einkaufszentrum und schließlich als Lagerhalle. Seit Juni 2004 befindet sich dort die interessante und umfangreiche Dauerausstellung „Spurensicherung: Jüdisches Leben in Hohenzollern“. Die Ausstellung wurde vom Haus der Geschichte Baden-Württemberg konzipiert und gemeinsam mit der Stadt und dem Verein "Gesprächskreis Ehemalige Synagoge Haigerloch" realisiert.  

Preise

Eintrittspreise
Erwachsene 2,50 €
Erwachsene in Gruppen ab 15 Personen 2,00 € pro Person
Rentner und Rentnerinnen sowie Schwerbehinderte mit Ausweis 2,00 €
Kinder, Schüler, Auszubildende, Studenten 0,00 €

Öffnungszeiten

Samstag
13.07.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Sonntag
14.07.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Montag
15.07.2024
geschlossen
Dienstag
16.07.2024
geschlossen
Mittwoch
17.07.2024
geschlossen
Donnerstag
18.07.2024
geschlossen
Freitag
19.07.2024
geschlossen
Samstag
20.07.2024
11:00 - 17:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Haigerloch

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.