Zum Inhalt springen
Gartenanlage, Horb am Neckar

Weißer Garten

Der weiße Garten -
ein kleines Paradiesgärtlein im historischen Kern von Horb

Der Innenhof des ehemaligen Dominikanerinnenklosters war in der Vergangenheit weitgehend ungenutzt und öffentlich nicht zugänglich. Zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern entstand die Idee, den idyllischen Ort entsprechend seiner Historie neu zu gestalten und aufzuwerten. Nach englischem Vorbild wurde ein weißer Garten mit weißblühenden Pflanzen in Kombination mit dunkelgrünem Gehölz angelegt. Die weiße Farbgebung leitet sich von dem Umstand ab, dass das Dominikanerinnenkloster dem Habit der Nonnen entsprechend auch als weiße Sammlung bezeichnet wurde.

Den Mittelpunkt des Gartens bildet heute der Jakobsbrunnen mit der Jakobusmuschel als Pilgerzeichen, da der Jakobusweg direkt am Eingang des Gartens vorbeiführt. Der Brunnen lässt den "Weißen Garten" zu einer Oase der Ruhe und Erholung werden.

Offizieller Inhalt von Horb am Neckar

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.