Zum Inhalt springen
Radtour

Grüner Pfad Ellwanger Seenland

Der Grüne Pfad startet in Ellwangen und führt durch die wald- und seenreiche Landschaft des Ellwanger Seenlands.
Der Radweg „grüner Pfad im Ellwanger Seenland“ ist ein Erlebnis für Genussradler. Die Tour führt durch die wald- und seenreiche Landschaft des Virngrunds. Auf über 90 Kilometern geht es vom Start- und Zielort Ellwangen durch ausgedehnte Waldgebiete zum Muckenweiher, dem Häsle- und Haselbachstausee sowie weiteren Weihern und Seen. Sie laden ebenso zum Schauen und Verweilen ein, wie das Damwildgehege bei Wört oder die Mammutbäume im Häslewald, unter denen man auf der „längsten Bank der Welt“ rasten kann. Von hier aus kann man auf dem dort angelegten Waldpfad die Natur genau erkunden und seine Füße im Natur-Kneipp-Becken erfrischen. Kinder können an vielen Erlebnisstationen den Wald entdecken. Eine Tour, die Körper, Geist und Seele gleichermaßen bewegt und gut tut. Die Tour kann überall gestartet werden, die Ausschilderung ist nur in einer Richtung (wie in der Karte eingetragen) angebracht. Unter dem Titel „grüner pfad – Erlebnistouren im Ostalbkreis” soll gleichermaßen für Radfahrer, Wanderer und für alle erholungssuchenden Personen der ländliche Raum durch den Aufbau einzelner Rundwegenetze erschlossen werden. Am grünen pfad finden Sie sowohl Bauernhöfe wie historische Sehenswürdigkeiten und eine einzigartige Landschaft.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Bühlersteig 1. Etappe - Über den Hohenberg

    Vom Ausgangspunkt Ellwangen (Jagst) mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten führt das Rotenbachtal mit Wiesen, Wald und Weihern leicht steigend auf die westlichen Ellwanger Berge. Höhepunkt ist der Hohenberg mit Fernsicht und der Jakobuskirche. Nach einer nicht zu langen Wanderstrecke bieten sich das historische Waldgasthaus Goldenes Kreuz in Rosenberg-Willa und auch das in der Nähe der Route gelegene Rosenberg zur Einkehr und Übernachtung an.

  • Fernwanderweg

    Bühlersteig

    Streckenwanderung mit drei Tagesetappen von Ellwangen (Jagst) nach Schwäbisch Hall-Hessental mit Anbindung an die Deutsche Bahn.
  • Pilgerweg

    Tag 5 Jakobusweg Ansbach-Oberdischingen: "Der Schwäbischen Alb zu" Ellwangen - Unterkochen

    ELLWANGEN wird in südwestlicher Richtung vorbei am Campingplatz nach Rotenbach bis zur Einmündung in den „Hauptweg 4“ des Schwäbischen Albvereins und auf diesem in südlicher Richtung weiter bis Goldshöfe.

    LVA B-W, Wanderkarte Blatt 13, Ellwangen/Aalen, 1:50000.

    LVA B-W, Wanderkarte Blatt 14, Aalen/Schwäbisch Gmünd, 1:35000.

    LVA B-W, Wanderkarte Blatt 15, Heidenheim/Nördlingen, 1:35000.

    Panoramaweg Aalen

    Verkehrs- und Verschönerungsverein Aalen: Unterkochener Kleeblatt, Tour 4.

  • Wanderweg

    Ellwanger Ringweg

    Dieser Rundweg führt Sie zu einigen Ellwanger Seenswürdigkeiten, unter Anderem in die historische Innenstadt von Ellwangen.
  • Wanderweg

    Galgenberg-Weg

    Dieser Rundweg führt vorbei an Wiesen und Feldern, durch märchenhafte Wälder, von Ellwangen nach Eggenrot und zurück.

Offizieller Inhalt von Tourismus Ostalb

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.