Zum Inhalt springen
Kundenbetreuer und Kundenbetreuerin

Als Kundenbetreuer:in durchstarten.

Mit deiner offenen und freundlichen Art erreichst du die Menschen und Hilfsbereitschaft steht bei dir an erster Stelle? Du meisterst kundenorientiert, aufmerksam und besonnen jede Situation und versorgst die Fahrgäste dabei mit allen wichtigen Informationen zu ihrer Reise? Dann brauchen wir dich als Kundenbetreuer:in im Kundenservice!

Ein Beruf – viele Möglichkeiten.

Was sind die Aufgaben von Kundenbetreuer:innen?

Der Beruf der Kundenbetreuer:in bietet weit mehr als nur Fahrscheine zu kontrollieren: du hilfst den Fahrgästen bei Fragen mit Informationen zu Fahrplänen, Tarifen und Anschlussverbindungen weiter, unterstützt bei Ein- und Ausstiegen, leistest Erste Hilfe in Notfällen und meisterst das Beschwerdemanagement verantwortungsvoll. Daneben stehst du immer im engen Austausch mit der Leitstelle. Ihr meldest du Schäden und Defekte und sorgst für die Anschlusssicherung.

Verdienst und Zulagen: Das monatliche Gehalt beträgt ca. 2.600 € brutto in Vollzeit. Hinzu kommen Zulagen.

Kundenbetreuerin an der Zugtür
Viele Wege führen zum Ziel.

Wie werde ich Kundenbetreuer:in?

Die Suche nach dem passenden Beruf mit Zukunft hat ein Ende, jetzt geht es an den Einstieg. Du hast die Wahl: schließe die Ausbildung zur Kundenbetreuerin oder zum Kundenbetreuer ab oder bring etwas Vorerfahrung im Kundenservice mit und steige quer bei uns ein. Alles, was du dafür brauchst, ist ein ausgeprägtes Kunden- und Servicebewusstsein, gute Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit und die Bereitschaft zum Schichtdienst.

Kundenbetreuerin überprüft die Tickets

Die Inhalte der Jobangebote werden von den Partnerunternehmen gepflegt. Eine endgültige Fassung erhalten Sie beim jeweiligen Partnerunternehmen. Trotz größter Sorgfalt kann es zu Unregelmäßigkeiten bei der Daten- und Schnittstellenübertragung kommen. Daher können wir für die Tagesaktualität sowie inhaltliche Richtigkeit der Jobangebote keine Gewähr bieten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die entsprechende HR-Abteilung der Partnerunternehmen.

Du hast Fragen zum Bewerbungsprozess? Hier findest du Antworten.

In der Regel erfolgt der erste Kontakt bzw. das erste Jobinterview telefonisch. Darauf folgt ein Vorstellungsgespräch, in manchen Fällen persönlich. Einige unserer Partner:innen setzen aktuell auch konsequent auf Videokonferenzen. Andere veranstalten für Bewerber:innen zum/zur Lokführer:in, auch Informationsabende und führen im Anschluss Einzelgespräche.

Für virtuelle Job-Interviews wird entweder Microsoft Teams oder Skype verwendet. Dein/e Recruiter:in wird dir mitteilen, mit welchem System es in deinem Fall stattfindet. Nimm dir Zeit, deine technische Ausrüstung (Audio, Kamera) vorab zu testen. Auch wenn die Situation etwas ungewohnt sein mag, ist es wichtig, dass du dich voll und ganz auf das virtuelle Vorstellungsgespräch konzentrierst. 

Auf dem Karriereportal der Deutsche Bahn AG findest du Tipps und Tricks für das virtuelle Bewerbungsgespräch.

Als Quereinsteiger:in bist du beim ÖPNV genau richtig! Neue Herausforderungen kannst du vor allem als Lokführer:in, sowie als Kundenbetreuer:in angehen und so eine neue, spannende Etappe in deinem Berufsleben starten. Alles Wichtige für den Einstieg lernst du während deiner Ausbildung von ca. 10 Monaten (Lokführer:in), bzw. in der Funktionsausbildung von ca. 8 Wochen (Kundenbetreuer:in). Weitere Informationen findest du auf den jeweiligen Karriereseiten und in den Stellenausschreibungen unserer Partner:innen.

Unsere Partner:innen starten ihre Ausbildungen und Quereinsteigerqualifizierungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Bewirb dich gerne fortlaufend während des gesamten Jahres oder informiere dich auf dem jeweiligen Karriereportal über aktuellen Ausbildungs- und Jobangeboten.

Per E-Mail oder Online-Formular auf der Karriereseite. Manchmal ist auch eine Bewerbung per Post möglich. Gerne kannst du schon vorab telefonisch Kontakt aufnehmen, um Fragen zu klären. Informationen zu Kontaktmöglichkeiten sind im jeweiligen Stellenangebot zu finden.

Der Lebenslauf sollte für die Recruiter:innen detailliert, verständlich und optisch gut dargestellt sein. Sehr wichtig: Füge dem Lebenslauf immer die Arbeits-, Ausbildungs-, Schul- und auch Praktikumszeugnisse bei. Damit deinem Erfolg nichts im Weg steht, ist es außerdem wichtig, dass deine Unterlagen vollständig und strukturiert sind. Achte außerdem auf Rechtschreibung und eine passende Formatierung. Lücken im Lebenslauf sind nicht dramatisch, sie sollten aber erklärt werden können.

Du möchtest mehr über den Job als Kundenbetreuer:in wissen?

Der Mobilitäts-Checker Kevin steht mit einer Kundenbetreuerin an einem Bahngleis.
Magazin

Brauchen Kundenbetreuer:innen eigentlich einen schwarzen Gürtel?

Kundenbetreuer Cem Ergün im Abellio-Zug
Magazin

Immer für die Kunden da – auch in der Krise.

Wir haben noch mehr zu bieten!

Noch nicht das Richtige gefunden? Dann entdecke jetzt unser komplettes Stellenangebot. Von Berufseinsteiger:in bis Quereinsteiger:in, von Elektroniker:in bis Projektmanager:in – in unserem Karriereportal ist für alle was dabei.

Zur Jobübersicht