Zum Inhalt springen
Wanderweg

NaTour zur Burg Husen

Bei dieser NaTour zur Burg Husen begeben Sie sich auf die Spuren der Köhler und Bergleute im mittleren Schwarzwald.

Die Burg Husen gab der Stadt Hausach einst ihren Namen. Wanderer können von hier aus die Stadt und das Kinzigtal überblicken und sich wie der Burgherr im 13. Jahrhundert fühlen. Auf dem Weg durch den Wald informieren viele Lehrtafeln über alte Römerstraßen, den früheren Bergbau und erklären die verschiedenen Bäume am Wegesrand. Beeindruckend ist der aufgebaute Kohlenmeiler, der zeigt, wie dereinst aus riesigen Holzmengen die für die Erzschmelze und die Glasherstellung so begehrte Holzkohle gemacht wurde. Der Wald oberhalb der Burg ist auf weiten Strecken eine bunte Mischung aus Laub- und Nadelbäumen. Hier fühlt sich auch der Eichelhäher wohl, der im Herbst Vorräte im Boden anlegt und dadurch so manche Eiche gepflanzt hat. Auf etwa halber Wegstrecke lädt ein Waldspielplatz mit Hütte zur Pause ein. Ein kurzer Besuch bei der nahe gelegenen Kreuzbergkapelle mit der Eremitentanne erlaubt eine schöne Aussicht über das breite Kinzigtal. 

Autorentipp

Im Wassertretbecken können die heiß gelaufenen Füße im Storchengang gekühlt werden.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz an der Kinzigbrücke gehen wir in Richtung Hauptstraße und kreuzen diese. Schon wenige Meter danach geht links des Wegs ein Pfad Richtung Burg ab. Oben angekommen genießen wir den Ausblick, bevor es für uns weiter bergauf zum Kohlenmeiler gehen. Etwa auf der Mitte der Strecke befindet sich ein Spielplatz mit Grillstelle, wo auch ein Weg zur Kreuzkapelle abzweigt. Entscheiden wir uns für einen kurzen Abstecher, werden wir mit einen schönen Aussicht belohnt. Vom Spielplatz geht es noch ein wenig bergauf, dann ist der höchste Punkt der Tour erreicht. Stetig bergab wandern wir nun an der Flanke des Berges zurück und können unterwegs noch Halt an der Wassertretanlage machen.

Weitere Infos & Links

Die NaTouren sind besondere Wanderungen, die Sie im ganzen Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord erwarten. Entdecken Sie zum Beispiel Naturschätze im Murgtal oder erklimmen Sie barrierefrei die Hornisgrinde im Nordschwarzwald. Die NaTouren sind besonders für Familien mit Kindern gedacht und so gestaltet, dass es für die Jüngsten am Wegesrand viel zu entdecken gibt. Weitere Infos zu den NaTouren finden Sie hier im Tourenportal oder auch unter www.naturparkschwarzwald.de.

Wer noch mehr über Landschaft, Flora und Fauna im mittleren Schwarzwald erfahren möchte, wirft einen Blick in das Ringbuch "NaTouren - Naturschätze im mittleren Schwarzwald". Dieses 44-seitige handliche Ringbuch im Taschenformat beinhaltet darüber hinaus noch weitere Touren und viele nützliche Zusatzinfos. Sie finden es im Online-Shop des Naturparks.

Startpunkt der Tour

Parkplatz bei der Kinzigbrücke

Endpunkt der Tour

Parkplatz bei der Kinzigbrücke

Highlights entlang der Route

  • Rennradtour

    Rennrad-Tour vom SkiClub Hausach

    Ca. 93 km und 925 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Die Tour richtet sich an Rennrad- und ambitionierte E-Bike-Fahrer. Einkehrmöglichkeit ist vorhanden.

     

  • Wanderweg

    Rund um den Breitenbach

    Parkplatz am Kinzigdamm, Burg Husen, Schmids Wanderecke, Überm Fuggishof, Spitzberg, Parkplatz Tannenwald, Herz-Jezsu Bild

  • Wanderweg

    Zum Naturfreundehaus Lassgrund

    Die Wanderung führt durch das "Einbachtal", einem idyllischen Seitental bei Hausach, umgeben von herrlicher Natur. Die erste urkundliche Erwähnung ist für das Jahr 1092 belegt. In Folge der Gemeindereform wurde der selbständige Ort 1971 eingemeindet, ohne jedoch seinen persönlichen Charakter zu verlieren. In Einbach finden sich viele Schwarzwaldhöfe, die überwiegend land- und forstwirtschaftlich ausgerichtet sind. Der Ortsteil bietet sich daher ideal für erholsame Ferien auf dem Bauernhof an.

    Im Naturfreundehaus Lassgrund bieten die Hausacher Naturfreunde eine preiswerte "Schwarzwälder Küche". Das Haus besticht durch seine heimelige enge Holzstube mit niedriger Decke und wärmenden Kachelofen.

Offizieller Inhalt von Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.