Zum Inhalt springen
Wanderweg

Raichberg-Tour in Hechingen

Atemraubende Höhen und wildromantische Täler

Eine Wanderung voller Gegensätze: lieblich sanfte Landschaftszüge, wildromantische Täler und herausfordernd steile Anstiege, die durch weite Fernsichten von der Albtraufkante gekrönt werden.

Die nur für Geübte geeignete Wanderung verbindet das liebliche Albvorland samt zahlreichen Streuobstwiesen mit den rauen, kargen Hochflächen der Alb. Von lieblich bis rau werden etliche Höhenmeter durch bewaldete Albtraufhänge auf schmalen Pfaden überwunden. Die herrlichen Ausblicke von der Traufkante auf die Burg Hohenzollern und Hechingen samt Ortsteilen, bis ins Neckartal und zum Schwarzwald, entschädigen aber allemal für die Anstrengung.

Die Wallfahrtskirche „Maria Zell“ ist ein weiteres Highlight der Tour. Auf wildromantischen Pfaden, durch kaum berührte Hänge, an steinernen Felsriesen in die Talsohlen zurückkehrend, lädt ein Grillplatz zum gemütlichen Rasten ein. Dort kann das Tagwerk Revue passieren. Vom Element Wasser begleitet geht es zurück zum Ausgangspunkt. 

Alternative Parkmöglichkeiten:

  •  Parkplatz Bollemer Wasen

Grillstellen:

  • Bollemer Wasen
  • Nägelehaus
  • Schumacher Hütte

Offizieller Inhalt von Hechingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.