Zum Inhalt springen
Wanderweg

Teuringertal-Bahnweg

Geschichtsträchtig führt die Rundwanderung entlang der Trasse einer
ehemaligen Bahnverbindung durch eine vielfältige Landschaft und
durch das Flusstal der Rotach. Ausgangs- und Endpunkt ist die hoch-
gelegene Berger Kirche mit ihrem großartigen Panorama.

Hätte es zwischen 1922 und 1960 nicht eine Zugverbindung zwischen Friedrichshafen und Oberteuringen gegeben, würde der kuriose Weg von Berg nach Oberteuringen nicht existieren, der fast 5 km lang der ehemaligen Trasse der „Teuringertal-Bahn“ folgt und wie mit einem Lineal gezogen das Gelände durchschneidet. Dabei wandert man in einer Landschaft von seltener Harmonie und großer Stille, die gelegentlich etwas vom Zauber eines Englischen Gartens hat. Es handelt sich um den seltenen Fall, dass eine aufgegebene technische Einrichtung ausschließlich freundliche Spuren hinterlässt. Der Rundweg führt darüber hinaus ein Stück durch das romantische Flusstal der Rotach. Das Streuobstmuseum Weilermühle zeigt Interessantes zur Vergangenheit und hoffentlich auch zur Zukunft des Obstbaus. Das großartige Panorama von der Berger Kirche ist der Paukenschlag zum Auftakt dieser Wanderung und am Ende ihr Schlussakkord.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Friedrichshafen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.