Zum Inhalt springen
Themenweg

Orts- und waldhistorische Erlebniswege Dobel (Teilstück Ortshistorischer Erlebnisweg)

Der "Ortshistorische Erlebnisweg" ist ein Teilstück (eine Runde) des Projekts "Orts- und waldhistorische Erlebniswege Dobel".

Ein weiteres Teilstück (eine Runde) ist der Waldhistorische Erlebnisweg.

Zusätzlich befinden sich im Ortsteil Eyachmühle 3 weitere Informationstafeln im Abstand von etwa 200 m.

Der ortshistorische Erlebnisweg Dobel besitzt zwar außer dem ehemaligen Wasserturm keine imposanten Bauwerke wie Burgen, Ruinen oder technische Monumente, jedoch viele Stellen, an denen es Interessantes zu erfahren gibt. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich der Ort aus der ehemals menschenleeren Waldhochfläche zu einem Wohn- und Erholungsplatz entwickelt. Wie sich diese Entwicklung vollzog, das soll entlang der beiden Wege vermittelt werden.

Wir erfahren etwas über die Urbesiedlung von Dobel, die wie in vielen anderen Fällen von einem nahegelegenen Kloster ausging. Auch warum Dobel hinsichtlich gewisser Bürgerrechte bis heute zweigeteilt ist, wird an einer Stelle erläutert.

Viele Details zu nahezu allen Schritten der Ortsentwicklung sind auf den zahlreichen weiteren großen Thementafeln am Wegesrand text- und bildlich dargestellt.

Dabei sind geologische Erkenntnisse ebenso wie geschichtliche Daten und Zusammenhänge teilweise ausführlich beschrieben. Aber auch auf die Sorgen und Nöte der Bewohner von Dobel unter dem Einfluss von Natur und den einst Herrschenden wird eingegangen. Dass das Leben auf dieser Schwarzwaldhöhe für die allermeisten Bewohner nicht einfach war, kommt immer wieder zum Ausdruck.

Neben den vielen negativen Phasen gab es in der noch nicht so weit zurückliegenden Zeit Verbesserungen in allen Lebensbereichen. Waldarbeit und Landwirtschaft wurden vor allem vom Tourismus und natürlich auch von der fortschreitenden Industrialisierung mehr und mehr verdrängt. Auch Sport und Kultur hielten auf der oftmals vom Sonnenlicht überfluteten Waldinsel im Nordschwarzwald Einzug.

Übrigens:

Im Dobler Ortsteil "Eyachmühle" wurden auch 3 Tafeln des Projekts "Orts- und waldhistorische Erlebniswege Dobel" aufgestellt, auf denen die Themen "Eyachtal-Siebzehnmühlental" und "Mannenbachwasserversorgung" erläutert werden und die Tafel O5 der Orientierung dient.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Radtour

    Panoramafahrt

    Tour verdeutlicht die ideale Höhenlage von Dobel.

    Herrliche Ausblicke über Alb- und Murgtal. Vorbei am Bannwald des Wildsee-Moors.   Dreimal gute und urige Gastronomie (Teufelsmühle, Grünhütte, Eyachmühle) entlang der Strecke.

  • Wanderweg

    Westweg-Etappe 02: Dobel - Forbach

    Der vom „Badischen Schwarzwaldverein“ im Jahre 1900 angelegte Westweg von Pforzheim nach Basel gehört zu den schönsten Fernwanderwegen Deutschlands. Die durchgängige Markierung mit der roten Raute auf weißem Grund führt den Wanderer durch herrliche Landschaften über die Höhen des Schwarzwaldes. Die Gesamtlänge beträgt ca. 285 km. Bei dieser Etappe sind es ca. 26 km.
  • Nordic Walking Tour

    Maienbergkopf-Trail

    Leichte Runde, die sich sowohl zum Nordic Walking als auch zum Schneeschuhlaufen eignet. 

Offizieller Inhalt von Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.