Zum Inhalt springen
Stadt

Schwaigern

Die Weinbaustadt am Heuchelberg lädt mit einem historischen Stadtkern zum Verweilen ein.

Schwaigern – Wein und mehr

Als vor rund 500 Jahren der Maler Jörg Ratgeb den Barbara-Altar in der Schwaigerner Stadtkirche schuf, wurde in der Stadt am Fuße des Heuchelbergs bereits seit mehreren Jahrhunderten Wein angebaut. Heute ist Schwaigern eine der größten Weinbaugemeinden in Württemberg und Ratgebs meisterlicher Altar kann noch immer an Ort und Stelle bewundert werden.

Städtebaulich begegnen sich in Schwaigern Geschichte und Gegenwart ständig.

Wer es etwas aktiver mag, kann auf geführten Weinerlebnistouren Wissenswertes über den Weinbau lernen. Eine Verkostung direkt im Weinberg gehört natürlich mit dazu.

Stadtkultur entdecken

Die Weinstadt Schwaigern kann Gäste mit einigen herausragenden Zeugnissen historischer Baukunst beeindrucken. Mitten im Ortszentrum bildet die Johanneskirche mit Schloss, Rathaus, dem Alten Rentamt und der früheren Stadtkelter, in der heute die Mediathek und das Karl-Wagenplast-Museum untergebracht sind, ein sehenswertes Ensemble.

Neben den Fachwerkgebäuden im historischen Stadtkern ist Ratgeb-Altar in der Stadtkirche besonders sehenswert. Das Schloss ist in Privatbesitz und nur von außen zu besichtigen.

Wer die Stadt Schwaigern näher kennenlernen möchte schließt sich am besten einer Stadtführung an. Diese werden zu unterschiedlichen Themen und als WeinErlebnisFührung angeboten.

Sehenswertes selbst entdecken – QR-Code-Führer

In der Stadt Schwaigern kann man eine Stadtführung per Smartphone unternehmen. Insgesamt sind 16 Stationen in der Innenstadt, außerhalb Schwaigerns und in den Stadtteilen Massenbach und Niederhofen zu entdecken. Wenn Sie die QR-Codes dort mit dem Smartphone scannen, werden die Infos zum jeweiligen Standort angezeigt.

Stadtmauer Rundweg - Stelen erzählen die Geschichte Schwaigerns

Eng zusammengepfercht, aber rundum geschützt durch die Stadtmauer, so zeigte sich die Stadt Schwaigern noch bis weit ins 19. Jahrhundert hinein. Das Runde der Stadtmauer prägt bis heute die Straßen und den Charakter der Innenstadt. Von der ehemals 1.200 m langen Mauer sind noch etwa 700 m erhalten. Von den beiden Stadttoren im Osten und Westen gibt es nur noch Ansichten. 17 Stelen entlang der erhaltenen und der ehemaligen Stadtmauer zeigen historische Ansichten und erläutern die Stadtgeschichte.

Kultur in Schwaigern

Ein Gruppe Kulturbegeisterter versteckt sich hinter dem Namen "Knackpunkt". In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung organisieren sie in Schwaigern ein abwechslungsreiches Kultur- und Kleinkunstprogramm und holen regelmäßig auch bekannte Namen in die Weinbaugemeinde am Heuchelberg.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.