Zum Inhalt springen
Radfernweg

Neckartal-Radweg Etappe 2: Rottweil - Horb am Neckar

Zwischen Rottweil und Horb nimmt der Neckar langsam Fahrt auf, verwandelt sich aus einem kleinen Bächlein in einen Fluss. Mitten in einer malerischen Landschaft umfließt er Berge, schlängelt sich durch Wiesen und Felder und verwöhnt die Radfahrer mit Gefällstrecken.

Bald nach der alten Stadt Rottweil sind die Wehrmauern der Ruine Neckarburg erkennbar.

Es folgen steile Hänge, Felsen und schluchtartige Seitentäler. Hier begegnen sich Schwarzwald und Schwäbische Alb mit einem Fluss in der Mitte, der nach Norden strebt.

In Oberndorf lauern ihm die Narren auf, die wilden Gesellen der schwäbisch-alemannischen Fasnet, an deren Narrenbrunnen man sich auch nach Aschermittwoch wunderbar erfrischen kann.

Auf dem Weg nach Sulz und Horb lohnt sich der eine oder andere Abstecher, etwa zur jüdischen Synagoge nach Rexingen oder dem Wasserschloss in Glatt.

Am Ziel in Horb ist der Neckar dann schon ein richtig stattliches Gewässer, über dem majestätisch die Altstadt thront, die im Sommer Kulisse der überregional bekannten Ritterspiele ist.

Highlights entlang der Route

  • Stadtmauer / Tor

    Schwarzes Tor

    Das als einziges Tor der ehemaligen Stadtbefestigung erhaltene Schwarze Tor ist eines der ältesten Baudenkmäler der Stadt. Entstanden ist es zu Beginn des 13. Jahrhunderts. Damals trug es den Namen „Waldtor“. Anhand der Staufischen Buckelquader der über 3 Meter starken Grundmauern kann man die Anfangsbebauung gut erkennen.

  • Aussichtsturm

    Hochturm (Aussichtsturm)

    Der staufische Buckelquaderturm wurde im 13. Jahrhundert am höchsten Punkt der Stadt (640m ü NN.) als Wach- und Gefängnisturm errichtet. Der Hochturm bietet eine prächtige Rundsicht auf die Dreistufenlandschaft, in die Rottweil und seine Umgebung eingebettet ist - das Neckartal, die bewaldeten Keuperhöhen, die Schwäbische Albkette und das Schwarzwaldvorland.

Offizieller Inhalt von Neckartal-Radweg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.