Zum Inhalt springen
Fernwanderweg

Albsteig (HW1) – Etappe 4 – Bopfingen bis Aalen-Unterkochen

Auf 27 Kilometern Wegstrecke geht es von Bopfingen bis Aalen-Unterkochen. Dabei sind rund 500 Höhenmeter zu bewältigen. 

Auf der Etappe zwischen Bopfingen und Aalen-Unterkochen werden mit der Egerquelle und dem Kocherursprung zwei hydrologische Highlights des Albsteigs passiert. Gleich zu Beginn der Etappe steht ein längerer Anstieg an, bevor es auf dem Weg bergab zur Ruine Schenkenstein geht. Anschließend wandert man am jüdischen Friedhof vorbei in das Dorf Aufhausen. Danach passiert man die idyllisch gelegene Egerquelle und bewegt sich über Waldpfade Richtung Schloss Kapfenburg, auf das man immer wieder einen Blick werfen kann. Über ein längeres Waldstück geht es zum Kocherursprung, dessen Sprudeln kaum zu überhören ist. Das Etappenziel Aalen-Unterkochen ist von hier nicht mehr weit entfernt.

Vorteil-Aktionen

Prädikat Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
OpenClose

Langer Qualitätsweg

Ein langer „Qualitätsweg Wanderbares Deutschlands" erfüllt deutschlandweite und transparente Standards für besonders attraktive Wanderwege und verpflichtet sich, Naturschutzbelange sowie die Sicherung der Wegepflege und der Markierungsqualität zu gewährleisten. Er wird von regionalen Experten erfasst und betreut und durchläuft alle 3 Jahre einen Prüfprozess durch den Deutschen Wanderverband.

Mehr Infos: https://www.wanderbares-deutschland.de/service/qualitaetsinitiativen/qualitaetswege

Offizieller Inhalt von Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.