Zum Inhalt springen
Aussichtsturm

Der Brenzturm und die Renaturierung an der Hürbemündung

Die Renaturierung an der Hürbemündung bei Hermaringen schaffte nicht nur ein Biotop für die heimische Flora und Fauna, sondern auch einen Erhohlungsort für Jung und Alt.

Dass die Brenz an der Hürbemündung wieder ein natürliches Flussbett bekommen durfte, schaffte nicht nur für die heimischen Tiere und Pflanzen immense Vorteile. Auch der Mensch profitiert davon – dank der direkten Zugänge spendet die Brenz hier Erfrischung an heißen Tagen und einen Platz für Spiel und Spaß direkt in der Natur.

Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit laden die Ruhebänke und das Weidezelt am Wasser zum Verweilen ein.

Einen besonders guten Ausblick über die renaturierte Brenz und die Umgebung hat man vom Brenzturm, von dem aus sich besonders gut Wildvögel und die umliegende Landschaft beobachten lassen – ein Fernglas ist bei einem Besuch also mit Sicherheit von Vorteil.  

Interessierte haben zudem die Möglichkeit, bei einer Exkursion der Gewässerführer Brenz-Donau mehr über die dortige Renaturierung und ihre Folgen zu erfahren.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.
Wanderweg in der Nähe

Albschäfer-Zeitspur: Mit "Brenztalblick" von Hermaringen nach Sontheim

Die Brenz hat von der Quelle in Königsbronn bis zur Mündung bei Lauingen nur ein Gefälle von 77m, daher fließt Sie ganz gemächlich dahin. Diese Zeitspur führt am Brenzufer entlang, auf den Anhöhen und durch die Ortschaften. Herrliche Ausblicke sind garantiert.

Offizieller Inhalt von Hermaringen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.