Zum Inhalt springen
Thementag, Meßkirch

Licht und Wärme: Beleuchtung in der dunklen Jahreszeit

Hat stattgefunden


Zu den Öffnungszeiten

Tauchen Sie, an diesem Tag nach der Uhrumstellung, in die damalige Zeit ein und erfahren Sie von Beleuchtungsmittel aus vergangenen Epochen.

Insbesondere in der dunklen Jahreszeit, während der Messen in der Nacht und zum Schreiben in den Skriptorien war künstliches Licht in einem Kloster des Mittelalters unverzichtbar. Seit die Menschen das Feuer entdeckt haben, spendet es ihnen neben Schutz und Wärme auch Licht in der Finsternis. Die Feuerstelle war stets eine der wichtigsten Lichtquellen im Haus, doch schon seit tausenden von Jahren gebrauchen die Menschen auch Talg- und Öllampen, Kerzen aus Wachs oder Rindertalg sowie Kienspäne und Fackeln aus ölgetränktem Stoff.

Wir nehmen die Zeitumstellung und damit die eine Stunde früher einsetzende Dunkelheit zum Anlass, uns an verschiedenen Stellen auf dem Gelände mit Licht, Feuer und Wärme zu beschäftigen. Unter anderem ist der "Lichtermacher" Ralf Doms aus Reutlingen zu Gast und zeigt Beleuchtungsmittel aus vergangenen Epochen. Dabei wird er auch das Kerzenziehen und die Herstellung von Talglichtern demonstrieren. Es ist auch möglich, historische Leuchtmittel bei ihm zu erwerben.

Tickets kaufen

Öffnungszeiten

Sonntag
30.10.2022
10:00 - 18:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Meßkirch

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.