Zum Inhalt springen
Theater, Hechingen

Mach‘s wie Norma: "So habe ich das Recht des Ungehorsams gewählt"

Hat stattgefunden

Das MasckaraTheater spielt die Geschichte von Norma Parenti, die im Zweiten Weltkrieg wegen ihres zivilen Ungehorsams von Faschisten ermordet wurde.

„Mach‘s wie Norma!“ ist bis heute in der Toskana ein geflügeltes Wort, wenn es um zivilen Widerstand geht: Die 23-jährige Norma Parenti wurde in den letzten Tagen des 2. Weltkriegs von den Faschisten ermordet, weil sie den Leichnam eines erschossenen Partisanen zu seiner Familie brachte. Ihre Haltung erinnert an die der klassischen Antigone. Beide Frauen sprechen zu uns. Für das Stück hat die Autorin sich durch Fotos, Schriften und Gesprächsaufzeichnungen aus dem Familiennachlass gearbeitet. Das wurde ermöglicht durch die jahrelange Freundschaft mit dem Sohn Normas, Alberto.


Textbuch: Laura Conte

Übersetzung Texte aus Hölderlins Antigone: Helge Noack

Spiel: Noemi Fuli, Laura Conte

Musik: Kornelia Maas

Bilder und Technik: Moni Weber

Regie: Laura Conte

http://masckaratheater.com/

Eine Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche im Zollernalbkreis 2021.

Preise

regulär 20,00 €
ermäßigt
10,00 €

Offizieller Inhalt von Hechingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.