Zum Inhalt springen
Naturführung, Bad Säckingen

Münsterführung

Der prachtvolle, im 17. und 18. Jahrhundert im Barockstil erneuerte Kirchenbau erinnert an die Größe und Bedeutung des einstigen Stiftes, das zur Gründung der Stadt geführt hat. Der Fridolinsschrein ist ein Juwel der Silberschmiedekunst. Wer die Schatzkammer des Münsters aufsucht, kann erahnen, welch großen Einfluss das ehemalige Stift mit seinen Fürstäbtissinnen und den Stiftsdamen aus zahlreichen Adelsgeschlechtern weithin ausübte.


Was nach der Säkularisierung des Stiftes im Jahre 1806 davon heute noch verblieben ist, sind erlesene Silber- und Goldschmiedearbeiten. Der „Fridolinsbecher“, bestehend aus zwei Bergkristallschalen und ein silbernes Hilariuskästchen, gehören zu den bemerkenswertesten Kunstwerken dieses Schatzes.


 


Natürlich unterliegen auch unsere Stadtführungen folgenden Infektionsschutz-Regeln:

  • Pro Stadtführung sind maximal 19 Teilnehmer zugelassen. Entgegen der bisherigen Praxis ist künftig auch für öffentliche Führungen eine vorherige Anmeldung bei uns vor Ort in der Tourist-Info erforderlich.
  • Innerhalb von Gebäuden wird ein Mund-Nasen-Schutz empfohlen.
  • Während der Stadtführung muss zu allen weiteren Personen, die sich im öffentlichen Raum aufhalten, ein Mindestabstand eingehalten werden.
  • Die Stadtführer und Stadtführerinnen sind berechtigt, Personen von der weiteren Führung auszuschließen, die sich nicht an die Infektionsschutzregeln handeln.

Preise

Free Entry

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.