Zum Inhalt springen
Malerei Ausstellung, Müllheim

Modeste zur Nedden. Gedächtnisausstellung im Foyer

Hat stattgefunden

Es gilt 2G– Zutritt nur für Geimpfte oder Genesene.

Die Malerin Modeste zur Nedden (1909-1997) ist eine Entdeckung- eine Foyerausstellung zum 25. Todestag erinnert an sie. Geboren in Halle/Saale, aufgewachsen in Berlin und New York, erhielt sie in den Zwanziger Jahren eine umfassende Ausbildung in Klavierspiel, Tanzen, Schauspiel und Kunst. Sie studierte bei Emil Rudolf Weiß, einem Freund Emil Bizers, und malte bis in die Fünfziger Jahre. Mit Ihrem zweiten Ehemann Wilhelm Pferdekamp lebte sie in Niederweiler, übersetzte über 40 Bücher und war als Kulturjournalistin tätig.

Preise

regulärer Eintrittspreis
Erwachsene 3,00 €

Öffnungszeiten

Sonntag
27.03.2022
11:00 - 18:00 Uhr
Samstag
26.03.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag
25.03.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
24.03.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
23.03.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Sonntag
20.03.2022
11:00 - 18:00 Uhr
Samstag
19.03.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag
18.03.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
17.03.2022
14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
16.03.2022
14:00 - 18:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Müllheim

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.