Zum Inhalt springen
Lesung, Singen

Chris Inken Soppa liest aus "Über jede Grenze hinweg"

Hat stattgefunden

Chris Inken Soppa porträtiert inspirierende Frauen der Grenzregion Bodensee

Über jede Grenze hinweg

Bemerkenswerte Frauen am Bodensee

Das Buch

Sie sind klug, rebellisch, leidenschaftlich. Sie folgen ihrem Inneren, ungeachtet aller Konventionen. Allzu oft versagt man ihnen Wissen, Macht und Recht auf Selbstbestimmung. Dennoch bewegen sie viel. Als Künstlerin, Wissenschaftlerin, Managerin, Ratgeberin oder einfach als Vorbildfigur.

Ob die Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann, die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die Wohltäterin Albertine von Scherer oder Maria Stromberger, »Der Engel von Ausschwitz« – anhand von 45 Geschichten beweist die Autorin, wie vielfältig das Frauenleben am See und die Geschichte der Grenzregion tatsächlich ist.

Die Autorin

Nach dem Studium der Anglistik und Romanistik an der Universität Konstanz und am Trinity College Dublin war Chris Inken Soppa als Nachrichtenredakteurin tätig und von 2004 bis 2009 als Koordinatorin der Konstanzer Internationalen Sommerschule für Literaturwissenschaft. Sie schreibt Romane und Erzählungen, arbeitet als literarische Übersetzerin und gehört der Meersburger Autorenrunde an. Chris Inken Soppa lebt in Konstanz.

Um Anmeldung wird gebeten. Telefonisch unter +49 7731 85292 oder per E-Mail bibliotheken@singen.de

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Donnerstag
04.11.2021
19:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Singen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.