Zum Inhalt springen
Kunstausstellung, Meßkirch

Ausstellung "Philosophische Anthropologie an der Oberen Donau"

Philosophie und Photographie können eine Einheit bilden.
Die Ausstellung vereint Photographie und Philosophie.

Philosophische Photographie

Platon sieht im Staunen den Anfang der Philosophie (Thaietetos 155d). Danach erfolgt, wenn man Symposium als Muster nimmt, der philosophische Dialog.
Am Ende des Dialogs gipfelt das Streben nach dem Wahren, Guten und Schönen in der Schau des Schönen selbst (Symposium 210e f.).
Die Photographie kann Menschen zum Staunen anregen und so den philosophischen Dialog initiieren.

Im Schloss Meßkirch auf der Ebene des Martin-Heidegger-Museums, im Erdgeschoss rechts, befindet sich der Seminarraum. Dort hängen normalerweise typographisch aufbereitete Aphorismen aus Martin Heideggers Bändchen „Aus der Erfahrung des Denkens“.
Temporär machen diese Platz für das aktuelle Werk des von der Oberen Donau stammenden Philosophen und Photographen Andreas Stefan Geiger. Dieser möchte mit seinem Werk Photographie und Philosophie verbinden. Er möchte die Menschen mit den Bildern zum Staunen anregen, denn Staunen stehe - so Platon - am Anfang der Philosophie. So möchte Geiger den Boden für einen philosophischen Dialog bereiten und letztendlich die Betrachter inspirieren, die Schönheit in allem Sein zu erkennen.
In seinem aktuellen Projekt „Philosophische Anthropologie an der Oberen Donau“ verbindet Geiger Impulse der philosophischen Anthropo-logie und Theologie mit Landschaftsphotographien von der Oberen Donau. Die Ausstellung zeigt erstmals Bild-Text-Kombinationen, die Philosophie und Photographie vereinen. Mehr Informationen finden Sie auf www.violonisto.de/

Die Ausstellung der Bilder findet vom 06.09.2020 - 29.11.2020 statt. Das Kultur- und Museumszentrum Meßkirch hat von Freitag - Sonntag, jeweils von 13-17 Uhr geöffnet.

Bild: Eichfelsen Panorama von Andreas Stefan Geiger

Preise

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.