Zum Inhalt springen
Wanderweg

RemstalWeg Etappe 03: von Schorndorf-Steinmäurich nach Unterkirneck

Wandergenuss auf der dritten Etappe des RemstalWeges von Schorndorf-Steinmäurich nach Lorch-Hohenlinde. Diese Etappe fürht Sie durch die nördlichen Ausläufer des Schurwaldes auf einem Teil des historischen "Kaisersträßle".

Sie starten an der Bushaltestelle Spittler Stift und begeben sich gleich bergauf hinein in den Schorndorfer Stadtwald. Nun passieren Sie die Ausläufer der Herrschafts- und der Siebenklinge (Klingen sind kleine Kerbtäler, die durch Wasser- und Schutterosion entstanden sind), deren Wasser sich später zum Eichenbach vereinigen werden, welcher Schorndorf unterirdisch durchquert und der später in die Rems mündet. Auf dem Weg liegt die Schönblickhütte (eine Schutzhütte).

Weiter geht es ein kleines Stück bergan auf der alten Steige vorbei am Frauenberg mit dem "Geisterhäusle". Der Name dieses heutigen Försterhäusles geht auf die Sage eines wilden Räubers zurück, der von wilden Waldgeistern bestraft wurde. Am Wasserturm wandern Sie weiter bergauf zur Straße L 1147 und queren nach Osten Richtung Plüderhausen, weiter geht es durch die Berkener Wand auf Gemarkung Plüderhausen mit der Rehhaldenhütte. Nach ca. zehn Minuten treffen Sie auf einen Gedenkstein, der die Stadt- und Kreisgrenzen zwischen Plüderhausen und Lorch bzw. dem Rems-Murr-Kreis und dem Ostalbkreis markiert.

Nun wandern Sie entlang des Waldgebietes "Remshalde", einem Teil von Waldhausen und damit zur Stadt Lorch gehörig. Sie gehen nördlich des Kaisersträßles, einer mittelalterlichen Ost-West-Verbindung über die Höhenrücken des Schurwalds. Beim Verlassen des Schurwaldes kommen Sie schließlich auf das Kaisersträßle, das Sie mit etwas Ausblick ins Remstal entlangwandern bis nach Rattenharz, dessen Wahrzeichen - die 1959 erbaute Holzkirche - auf einen kleinen Abstecher einlädt. Von dort sind es nur noch wenige Meter nach Unterkirneck und weiter zur Bushaltestelle Hohenlinde.,Von dort können Sie mit dem Bus nach Lorch fahren oder Sie begeben sich bergab über den Muckensee nach Lorch.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Remstal Tourismus

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.