Zum Inhalt springen
Themenweg

Hohenloher Bauernlehrpfad in Forchtenberg - das Original!

Ein Wanderweg für alle, die sich für Landwirtschaft interessieren und mehr darüber wissen möchten.

Auf insgesamt 26 Stationen werden auf anschauliche Weise Landwirtschaft in Hohenlohe, Viehhaltung, die Jahreszeiten anhand der Landwirtschaft und vieles mehr anschaulich verdeutlicht.

Streckenlänge: ca. 11 Kilometer

Der Bauernlehrpfad ist so angelegt, daß er mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist.

Ausgangspunkt des Rundwanderweges ist in Forchtenberg, Bushaltestelle Kocherbrücke. Von dort geht es zu Fuß oder mit dem Fahrrad über Neu-Wülfingen durch Felder, Wiesen und Wälder hinauf nach Muthof, Schleierhof und Büschelhof. Durch Weinberge geht es wieder bergab nach Forchtenberg zurück zum Ausgangspunkt. Es ist auch möglich die Wanderung bei den Tiroler Seen zu beginnen.

Kontakt:
Bernd Schimmel, Schleierhof, 74670 Forchtenberg, Tel. 07947 2675

oder

Evang. Bauernwerk in Württemberg e.V., Hohebuch, 74638 Waldenburg, Tel. 07942 10712, v.grossenbacher@hohebuch.de

www.bauernlehrpfad.de

GPX-Track zum Lehrpfad

 

Stationen: 

1 Informationstafeln 
2 Landwirtschaft im Hohenlohekreis 
3 Ackerfrüchte und ihre Verwendung 
4 Ackerfrüchte und ihre Verwendung 
5 Hühnerhaltung 
6 Rindermast 
7 Der bäuerliche Familienbetrieb 
8 Ein Arbeitstag 
9  Steuobstwiesen 
10 Jahresarbeiten im Ackerbau 
11 Grünland 
12 Wasserschutz 
13 Informationstafeln für "Seiteneinsteiger" 
14 Milchviehhaltung 
15 Pferde 
16 Nährstoffkreislauf 
17 Nachwachsende Rohstoffe 
18 Sommerzeit - Erntezeit 
19 Die Hauptnährstoffe 
20 Pflanzenschutz 
21 Ferkelerzeugung 
22 Bienen 
23 Schweinemast 
24 Schwein gehabt! 
25 Entwicklung wohin? 
26 Weinbau Wald und Holz

Startpunkt der Tour

Forchtenberg, Parkplatz Bahnhof

Endpunkt der Tour

Forchtenberg, Parkplatz Bahnhof

Highlights entlang der Route

  • Radtour

    Kocher-Jagst Radweg Tour 3: Heilbronner Land

    Von Forchtenberg über Neuenstadt führt diese Etappe zur Mündung des Kochers in den Neckar bei Bad Friedrichshall. Ein Abstecher im Neckartal nach Bad Wimpfen oder Heilbronn bietet sich an. Rebhänge und pure Natur wechseln sich ab mit Burgen und Schlössern. Die Tour weist nur wenige, geringe Steigungen auf.
  • Wanderweg

    Herbstzauber

    Herbst, die Zeit der Stille und Romantik.
    Der Wald trägt sein schönstes Kleid.
    Im Kupfertal bei klarer Luft den Gedanken freien Lauf lassen und die Sinne an den Herbstfarben erfreuen lassen ....

    ---------------------------------------

    Das romantische Forchtenberg am Kocher ist Ausgangspunkt dieser Wanderung.
    Flußaufwärts. der Kupfer folgend durch herrlichen Mischwald. Der Zimmerbach begleitet uns dann hinauf auf die Höhe bei Schloss Hermersberg. Und zum Schluß lädt die Schlossruine Forchtenberg mit den beeindruckenden Mauern und dem Aussichtsturm zu einem Blick über Forchtenberg, die Weinberge und das Kochertal ein.
    Im Sommer eine herrliche schattige und kühle Rundwanderung und im Herbst eine wahre Farbenpracht...

Offizieller Inhalt von Forchtenberg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.