Zum Inhalt springen
Heimatmuseum , Blaustein - Herrlingen

Villa Lindenhof und Museum "LEBENSLINIEN"

Die Villa Lindenhof ist eine unter Denkmalschutz stehende Jugendstilvilla im Blausteiner Teilort Herrlingen nahe Ulm, die von einem wunderschönen Parkgelände umgeben ist. Sie wird für kulturelle Veranstaltungen genutzt und beherbergt das neukonzipierte und im November 2019 eröffnete Museum „LEBENSLINIEN – Historische Persönlichkeiten in Herrlingen“.

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war der Blausteiner Teilort Herrlingen die Wohn- und Wirkungsstätte einiger historisch bedeutsamer und zugleich höchst gegensätzlicher Persönlichkeiten.

Hier, in der Nachbarschaft der Stadt Ulm,

- lebten und wirkten unter anderem die Reformpädagoginnen Klara Weimersheimer und Anna Essinger,

- wohnte zeitweise die Lyrikerin Gertrud Kantorowicz,

- befand sich ab 1933 ein jüdisches Landschulheim unter der Leitung von Hugo Rosenthal

- sowie ab 1939 ein jüdisches Altersheim, dessen Bewohner von den Nationalsozialisten deportiert und umgebracht wurden,

- lebte ab Herbst 1943 der in der NS-Zeit als „Wüstenfuchs“ glorifizierte Generalfeldmarschall Erwin Rommel mit seiner Familie

- und fand nach dem 2. Weltkrieg das 2. Treffen der Schriftstellergruppe 47 statt.

Die Dauerausstellung schildert mit modernster Ausstellungstechnik die Geschichte(n) von insgesamt 10 Persönlichkeiten bzw. Einrichtungen vor dem Hintergrund der wechselvollen gesellschafts- und weltpolitischen Ereignisse der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Kaiserreich, Weimarer Republik und nationalsozialistische Gewaltherrschaft werden so auf lokaler Ebene in zahlreichen Facetten sichtbar gemacht. Herrlingen wird damit zu einem interessanten Spiegelbild deutscher Geschichte.

Die Villa Lindenhof wurde vom Münchner Architekten und Maler Richard Riemerschmid im Auftrag des Ulmer Industriellen Max Robert Wieland als Sommerfrische erbaut. Sie ist ein typischer Landsitz des gehobenen Bürgertums am Beginn des 20. Jahrhunderts. Auch Bauherr und Architekt werden in der neuen Ausstellung porträtiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage.

Führungen durch die Ausstellung sowie die Villa und das Lindenhofareal sind auf Anfrage möglich.

Termine können über die Ortsverwaltung Herrlingen, Tel. 07304/7044 bzw. ovherrlingen@blaustein.de, gebucht werden.

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 17:00 Uhr.
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr.
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr.
Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr.
Freitag 09:00 - 17:00 Uhr.
Samstag 09:00 - 17:00 Uhr.
Sonntag 14:00 - 17:00 Uhr.
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.