Zum Inhalt springen
Fußgängerzone

Altstadt Plochingen

Erkunden Sie die Altstadt Plochingens mit ihren wertvollen Fachwerkbauten!

Die Innenstadt Plochingens lässt sich wunderbar bei einem Spaziergang durch die Fußgängerzone erkunden und bestaunen. In der Markstraße befinden sich einige schöne Beispiele mittelalterlicher Fachwerkarchitektur. Das Köblinhaus ist eines der ältesten noch erhaltenen Wohn- und Geschäftshäuser aus dem Jahr 1488. Der Marktplatz ist von weiteren wertvollen Fachwerkbauten umrahmt und bildet die historische Mitte Plochingens. Das Alte Rathaus, ein alemannischer Fachwerkbau von regionaler Bedeutung, wurde im Jahr 1530 erbaut und 1977 von anderer Stelle hierher versetzt. Unterhalb des Marktplatzes befindet sich das älteste Gebäude Plochingens, die Ottilienkapelle aus dem Jahr 1328. Zu bestaunen sind hier u.a. Teile des originalen mittelalterlichen Fliesenfußbodens im Inneren, ebenso wie die sechs 1992 rekonstruierten Fresken aus dem 14. Jahrhundert. Den Marktbrunnen schuf 1978 der Künstler Karl Ulrich Nuß aus Strümpfelbach. Auf der Brunnensäule thronen Fischmann und Fischfrau, die Personifikationen von Neckar und Fils, als Symbole für den Zusammenfluß der beiden Flüsse in Plochingen.

Runden Sie Ihren Bummel durch die Altstadt mit einem Besuch unserer vielseitigen Gastronomie ab.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.