Zum Inhalt springen
h-large-regiobus-3200x1280px.jpg

Im Stundentakt zum Zug oder Ziel: Der Regiobus im ÖPNV.

Mit dem Zug sind Sie besonders schnell im Land unterwegs. Aber nicht überall liegen Schienen. Damit Sie trotzdem schnell zum Zug oder gleich zu Ihrem Ziel kommen, gibt es die Regiobusse – attraktive, direkte und schnelle Buslinien, die Lücken im Nahverkehrsnetz schließen sowie Städte und Gemeinden an die Schiene anbinden. Und die Sie an sieben Tagen die Woche im Stundentakt an Ihr Ziel bringen – oder mindestens an einen Bahnhof.

Sie wollen gleich zu den FAQ? Dann geht’s hier entlang! 

Nahtlos und zuverlässig – so funktioniert der Regiobus.

Die Regiobusse sind Teil der Landesstrategie, die bis 2026 den Stundentakt im ÖPNV anstrebt. Überall, wo es am Start- oder Zielort keinen Bahnhof gibt – das können auch Nationalparks oder Flughäfen sein – oder wo zwischen zwei zentralen Orten wegen fehlender Schieneninfrastruktur keine Züge fahren können, sollen die Regiobusse fahren. Sie schließen Lücken im Öffentlichen Nahverkehr, sind aber viel mehr als nur Lückenfüller: Die modernen Niederflurbusse bieten viel Komfort – mit kostenlosem WLAN, USB-Steckdosen und Klimaanlage sowie Stellplätzen für Fahrräder, Kinderwagen und Rollstühle.

Besser fürs Klima, besser fürs Land, besser für alle – Ihre Vorteile!

Symbol für Schnell und nahtlos

Schnell und nahtlos.

Direkte Busverbindungen zum nächsten Bahnhof und/oder in größere Orte.

Symbol für Tägliches Angebot im 1h-Takt

Tägliches Angebot im 1h-Takt.

Von frühmorgens bis spät in die Nacht – auch am Wochenende und an Feiertagen! Montag bis Freitag von 5 Uhr bis 24 Uhr, an Samstagen von 6 Uhr bis 24 Uhr und an Sonntagen von 7 Uhr bis 24 Uhr.

Symbol für Gesicherter Anschluss

Gesicherter Anschluss.

Zugverspätungen werden in der Regel an den Bahnhöfen abgewartet.

Symbol für Anschlussmöglichkeiten

Anschlussmöglichkeiten.

Vom Land in die Stadt, von der Stadt aufs Land – oder zum Flughafen und in den Nationalpark Schwarzwald.

Symbol für Barrierefrei

Barrierefrei.

Moderne Niederflurbusse mit barrierefreiem Zugang.

Symbol für Digital unterwegs

Digital unterwegs.

Kostenloses WLAN und USB-Steckdosen.

Symbol für Fahrradmitnahme

Fahrradmitnahme.

Auf vielen Linien möglich – bitte direkt beim Anbieter informieren.

Symbol für Tickets

Tickets.

Es gelten der jeweilige Verbundtarif sowie der bwtarif – Tickets können Sie auch direkt beim Busfahrer kaufen!

36 Linien, 1 Ziel: Ihre schnelle Direktverbindung.

Seit der Einführung der Regiobusse 2015 sind bis Ende 2021 36 Regiobus-Linien realisiert worden und sorgen für nachhaltige Mobilität. Und es werden noch viel mehr: Im Endzustand soll das Regiobus-Netz etwa 90 Linien umfassen – im gesamten Land Baden-Württemberg.

Download Karte*

Für Sie ausgewählte Regiobuslinien.

Regiobuslinie 72

Gerabronn – Crailsheim.

Der Regiobus 72 verbindet Gerabronn mit Crailsheim und sichert dort den optimalen Zuganschluss Richtung Stuttgart, Heilbronn und Aalen.

Flyer* Regiobuslinie 72
Steckbrief Regiobuslinie 72
Regiobuslinie 100

Freudenstadt – Ruhestein.

Pünktlich zur Eröffnung des Nationalparkzentrums nahm auch der Regiobus 100 seinen Betrieb auf und bringt seither Einheimische wie Touristen nachhaltig in den Nationalpark Schwarzwald.

Steckbrief Regiobuslinie 100
Regiobuslinie 700

Konstanz – Ravensburg.

Der Regiobus 700 bietet eine umsteigefreie Verbindung durch die Landkreise Konstanz, Bodenseekreis und Ravensburg. Ein Highlight: Die Fährfahrt zwischen Konstanz und Meersburg.

Steckbrief Regiobuslinie 700

*Diese Dateien sind PDFs und nicht barrierefrei. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Barrierefreiheitserklärung


Ihre Fragen, unsere Antworten!

Wieviele Regiobus-Linien gibt es?
MehrSchließen

Seit dem Beginn des Programms im Jahr 2015 konnten gemeinsam mit den Aufgabenträgern bis Ende 2021 bereits 36 Regiobuslinien verwirklicht werden. In zahlreichen Landkreisen Baden-Württembergs gibt es daher schon jetzt attraktive Regiobuslinien. Einen Überblick aller Linien können Sie der Regiobuskarte Baden-Württemberg entnehmen.

Welches Ticket benötige ich?
MehrSchließen

Für die Mitfahrt benötigen Sie kein spezielles Regiobus-Ticket. Ein reguläres Nahverkehrsticket Ihres Verkehrsverbundes oder ein bwtarif-Ticket ist ausreichend.

Kann ich mein Fahrrad mitnehmen?
MehrSchließen

Auf vielen Linien ist die Fahrradmitnahme möglich – bitte informieren Sie sich beim jeweiligen Anbieter.

Wo erhalte ich die Fahrpläne?
MehrSchließen

Wie gewohnt erhalten Sie Fahrplanauskünfte über alle herkömmlichen ÖPNV-Fahrplanauskunftssysteme, wie beispielsweise unsere Fahrplanauskunft oder entsprechende Apps. Die Regiobusse sind bereits in allen Systemen enthalten, bislang aber noch nicht explizit als Regiobus gekennzeichnet.

Werden weitere Regiobuslinien hinzukommen?
MehrSchließen

Ja! Im Jahr 2021 förderte das Land mit insgesamt 13,3 Millionen Euro elf neue Regiobuslinien. Und jedes Jahr kommen weitere Linien hinzu, die Nachfrage nach dem Förderprogramm steigt weiterhin. Das Land begrüßt weitere Antragstellungen ausdrücklich, um die nachhaltige Mobilität zu fördern und den ÖPNV in Baden-Württemberg auszubauen. Im Endzustand soll das Netz etwa 90 Regiobuslinien umfassen.

Warten die Busse auf verspätete Züge?
MehrSchließen

Ziel des Programms ist es, eine nahtlose Reisekette durch fahrgastfreundliche Umsteigezeiten vom bzw. zum SPNV im Sinne eines integralen Taktfahrplans sicherzustellen. Die Regiobusse sind deshalb angehalten, auf Anschlusszüge zu warten, soweit dies die betrieblichen Vorgaben und die weiteren Anschlüsse zulassen.

Bürgerbusse – ehrenamtliche Mobilität.

In Bürgerbus-Vereinen setzen sich Menschen ehrenamtlich für die Mobilität ihrer Mitmenschen ein: Die Bürgerbusse schließen Lücken im öffentlichen Nahverkehrsnetz von Kommunen, insbesondere in ländlichen Regionen und Stadtrandlagen. Sie sind – ebenso wie Bürgerrufautos – eine sinnvolle Ergänzung des ÖPNV.

Weitere Infos zum Bürgerbus

Entdecken Sie die Tickets des bwtarif!