Zum Inhalt springen
Wanderweg

Markgräfler Wiiwegli - 5. Etappe

Abwechslungsreiche Etappe durch Wiesen, Wald und Weinberge. Hauptsächlich Wiesen- und Waldwege, innerorts auch Asphalt.

Entlang des Wiiweglis sind nicht nur Reben zu bestaunen, sondern unter anderem auch Zeugnisse aus längste vergangenen Tagen. Die Steinzeithöhlen am Ehrenstetter Ölberg zählen zu den ältesten Zeugnissen menschlicher Besiedlung im Breisgau. (Nach der Bachüberquerung rechts auf unmarkiertem Pfad schräg aufwärts den Steilhang entlang. Beim Treffpunkt mit dem markierten Steig (gelbe Raute) rechts 200 Meter hinunter zu den Höhlen (Hinweisschild). Zurück auf dem markierten Weg und weiter hinauf in die Weinreben bis zum Wegweiser „Bei den Himmelsstäpfle“)

Ein weiteres kulturelles Juwel ist die Wallfahrtskirche in Kirchhofen. Die Marienkirche wurde 1409 im gotischen Stil erbaut, 1633 niedergebrannt und im 18. Jhd. im barocken Stil ausgebaut.

Highlights entlang der Route

  • Radtour

    Zwischen Markgräflerland und Breisgau

    Eine bequeme Halbtagestour durd die Hügel des nördlichen Markgräflerlands, die Rheinebene und den südlichen Breisgau - mit vielen Besichtigungs- und Einkehrmöglichkeiten.
  • Radtour

    Genusstour Staufen

    Eine abwechslungsreiche Tour rund um die Fauststadt Staufen - der Breisgau und das nördliche Markgräflerland stellen das sanft-hügelige Profil. Die beeindruckende Kulisse des Südschwarzwald mit Belchen und Blauen bleibt stets vor Augen.
  • Radtour

    Von Staufen zum Rhein

    Durch den sanften Breisgau bis zum Rheinufer - fast durchgängig ohne lästigen Autoverkehr. Eine lockere Tour für das Touren- oder E-Bike.
  • Wanderweg

    Eschwald Rundweg

    Rundweg von Staufen in Richtung Grunern entlang dem Waldrand bis zum Etzenbach und wieder zurück.
  • Wanderweg

    Der Münstertalweg

    2017 wurde aus dem "Talweg" im Münstertal der "Münstertalweg" ab Staufen bis hinauf zum Notschrei - eine tolle Tagestour für Anspruchsvolle - zurück mit Bus und Bahn über Oberreid, Kirchzarten und Freiburg
  • Wanderweg

    Staufener Höllbergrunde

    durchs Städtle hinauf zum Messerschmid-Felsen - auf schmalen Pfaden durch den Höllberg und zurück mit Abstecher zur Burgruine
  • Wanderweg

    Bettlerpfad: Abschnitt Staufen - Wittnau

    Wandern mit der KONUS-Gästekarte - ideal möglich auf dem Bettlerpfad zwischen Staufen und dem Hexental. Eine abwechslungsreiche Tour mit herrlichen Ausblicken am Fuß des Schwarzwalds.
  • Wanderweg

    Große Münstertal-Umrundung

    Die ultimative Runde um das "Tal der hundert Täler" - für ganz Angefressene als Power-Tour an einem (langen) Tag, für Genusswanderer mit Übernachtung am Wiedener Eck, auf der Halde, beim Zähringer Hof oder beim Giesshübel.  Auf schmalen Bergpfaden zunächst zum Belchen (1414m), dann über den Westweg und das Wiedener Eck zum Stohren, zurück über den Etzenbacher Höhenweg hinunter nach Staufen.
  • Wanderweg

    Panoramatour über den Fohrenberg

    Der Fohrenberg-Rundweg führt Sie über den Teilort Grunern mitten durch die Weinberge rund um den Fohrenberg herum. Sie genießen hierbei traumhafte Aussichten auf Staufen, die Reihnebene und dem angrenzenden Elsass und die Vogesen sowie natürlich auf den Schwarzwald.

Offizieller Inhalt von Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.