Zum Inhalt springen
Wanderweg

Von Öhningen (D) über die Burg Hohenklingen nach Stein am Rhein(CH)

Dort wo der Rhein aus dem Bodensee ausfliesst, beginnen wir unser Wanderung im schönen Ort Öhningen. In teiweise grösseren Steigungen erstürmen wir die Burg Hohenklingen. Absteigend durch die Weinberge von Stein a. Rhein führt uns unser Weg zurück nach Öhningen.

Aussichtsreiche Wanderung mit schönen Blicken auf den Untersee, den Rhein, den Säntis, die Alpenkette der benachbarten Schweiz und das mittelalterliche Städtchen Stein am Rhein. Lohnenswert ist eine Besichtigung der Klosterkirche des ehemalige Augustiner-Chorherrenstift in Öhningen. Öhningen ist ein Dorf mit reicher Geschichte. Insbesondere das markante und kunstreiche Klosterareal hat den Ort geprägt und ein Dorfbild geschaffen, das sich Öhningen bis heute hat erhalten können.

Die Burg Hohenklingen blieb im Verlauf ihrer Geschichte von kriegerischen Zerstörungen verschont. Ihre Silhouette mit Mauern und Dächern entspricht auch heute noch dem mittelalterlichen Erscheinungsbild von 1200 bis 1422. Die Burg war ein wichtiger Endpunkt der Kette der zürcherischen Hochwachten. Den Turm der Burg kann man gegen eine kleine Gebühr besteigen.

In Stein a. Rhein lohnt sich ein Besuch in einem der besterhaltenen Benediktinerklöster der Schweiz, dem Kloster St. Georgen.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Schwarzwaldverein e.V.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.