Zum Inhalt springen
Radtour

3Welten-Radweg Etappe 3

Sehenswertes
Von Donaueschingen kommend hat man kurz vor „Zollhaus“ die Möglichkeit sich über eine „Extraschleife“ die tollen Highlights von Bad Dürrheim sowie in Schwenningen das mehrfach ausgezeichnete Uhrenindustriemuseum, die Neckarquelle und das Naturschutzgebiet „Schwenninger Moos“ anzuschauen (s. Tagestour 4, Schwarzwald, Quellenland-Runde). Für die alte Zähringerstadt Villingen sollte man unbedingt Zeit mitbringen. Alleine schon die historische Innenstadt mit Stadtmauer, Toren und Türmen, dem alten Rathaus, dem Münster und dem Franziskanermuseum sind es wert. Am Ortsausgang von Villingen in Richtung Rietheim passiert man rechterhand den Magdalenenberg, der den größten Grabhügel mit 126 Nachbestattungen und den größten hallstattzeitlichen Holzfund Mitteleuropas aus dem Jahr 616 v. Chr. beherbergte, der heute im Franziskanermuseum besichtigt werden kann. „Brigach und Breg bringen die Donau zu weg.“ Beide Donauquellflüsse, die im Schlosspark in Donaueschingen zusammenfließen und fortan die Donau bilden, erlebt man im Verlauf der Tour. Zunächst trifft man in Villingen und im Brigachtal auf die Brigach und in Wolterdingen auf die Breg.


Insider-Tipps
In Wolterdingen wurde im Jahr 2012 ein Hochwasserrückhaltebecken eröffnet, dessen Absperrdamm eine Kronenlänge von 460 Metern und eine maximale Höhe von 18 Metern aufweist.  Das Rück-haltevolumen beträgt bis zu 4,7 Mio. m3 Wasser und schützt Orte an Breg und Oberer Donau bis Ulm.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Radtour

    Kirnbergsee-Route ab Bräunlingen

    Die Tour startet in der schönen historischen Altstadt im staatlich anerkannten Erholungsort Bräunlingen und führt am über die Landesgrenzen hinweg bekannten und beliebten Kirnbergsee vorbei in Richtung Hochschwarzwald nach Bubenbach. Von dort geht es hinab in das idyllische Bregtal vorbei an Wolterdingen und zurück zum Ausgangspunkt.

     

Offizieller Inhalt von Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.