Zum Inhalt springen
Pilgerweg

Himmelreich-Jakobusweg für ALLE (Abschnitt 1) Etappe 6 Hinterzarten-Breitnau

Die aussichtsreiche Tour führt und von Hinterzarten mit schönen Ausblicken durch Wald und an weitreichende Weideflächen vorbei nach Breitnau.

Der Weg ist, bis auf zwei steile unbefestigte Wegabschnitte ( 50m und 400m) gut zu bewältigen. An dem Naturschutzgebiet Hochmoor und schönen Schwarzwaldhöfen vorbei, kommen wir nach Breitnau eine kleine weitläufige Schwarzwaldgemeinde auf einer Hochfläche (1000 m) inmitten weitreichender Weideflächen. Die freie Höhenlage ermöglicht beeindruckende Fernsichten und ist Ausgangspunkt vieler erlebnisreicher Wandertouren, ein idealer Ort zum Erholen.

Autorentipp

Die wunderschöne Kapelle"Maria im Moos" ist ein geeigneter Ort zum Innehalten.

Wegbeschreibung

Start der Etappe ist am Bahnhof Hinterzarten. Bis auf zwei kurze Wegstrecken am Anfang und Ende der Etappe verläuft die Rollstuhltrasse auf Wegen des Schwarzwaldvereins, abseits des offiziellen Himmelreich-Jakobusweges. Wegmarkierung: Rollstuhl mit blauer Muschel. Vom Start weg führt der Weg entlang des Parkplatzes bis zur Abzweigung ins "Naturschutzgebiet Hochmoor". Kurz nach der Bahnüberquerung am Wegweiserstandpunkt "Am Hochmoor" beginnt die Wegmarkierung des Schwarzwaldvereins, der wir über Mooshof und "An der Lafette" folgen. Nun wird es etwa 50 Meter steil zur Überführung B31. Über den"Ankenhof" und "Beim Lenzenhof" erreichen wir den Punkt "Beim Birkenhäusle" Wiederum haben wir ca. 400 Meter steile und unbefestigte Wegabschnitte vor uns, bis wir beim Wegweiserstandpunkt "Steiertenhäusle", dem höchsten Punkt der Etappe ankommen. Von da an sind es noch ca. 1,1 km bis zum Baschihof mit seiner alten Jakobuskapelle (Schlüssel beim Baschihof erfragen). Nach der Kapelle geht es weiter, vorbei an den Wegweiserpunkten "Kläranlage"-"Bauhof"-"Föhrwald"-"Jungholzwald"-"Grillplatz"- "Mooshof". Ab hier folgen wir der Wegweisung in Richtung "Pfarrwäldele". Anfangs steil (ca. 150 m) und erreichen nach weiteren 350 m eine schmale Gemeindestrasse, in die wir nach links einbiegen. Nach 430 m erreichen wir das Etappenziel die Kapelle "Maria im Moos". Ein wunderbarer Platz im Moos, ein Ort der Ruhe und Besinnung, des Gebetes und des Dankes. Das kleine Gotteshaus stand ursprünglich beim Gasthaus "Ravenna", das in der Nacht zum 1. Januar 2010 abgebrannt war. Darauf hin wurde die Kapelle in das "Moos" transportiert uns wieder aufgebaut und an Frohnleichnam 2011 eingeweiht. Das Läuten der Glocke um 6, 12 und 18 Uhr ist bis ins Ortszentrum von Breitnau zu hören.

An der Kapelle biegen wir rechts ab Richtung Breitnau und kommen nach 800 m am südlichen Ortsrand an das BASF-Erholungsheim, eine Hotelanlage mit eingeschränkt barrierefreier Übernachtungsmöglichkeit, Voranmeldung Tel. 07652/91190.

Alternativ: ca.500 m weiter an der Kirche Einkehrmöglichkeit im Gasthaus "Kreuz" (keine barrierefreie Unterkunft). Den Gastraum erreichen Rollstuhlfahrer über kleine Stufen zur Terrasse und die Toilette nach Anfrage beim Personal über den Kellerzugang. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten bitte bei der Touristinfo Breitnau erfragen.

Ausrüstung

Empfehlung: min. 2 Begleitpersonen, unabhängig von der Antriebsart des Rollstuhls.

Weitere Infos & Links

Eine barrierefreie Toilette befindet sich in der Touristeninfo Hinterzarten, und eingeschränkt barrierefrei im "Hotel Faller" rechts der B 500 beim Baschihof.

Stempelstellen: Ev. Kirche, Adlerweg 13 und Hotel "Am Bach" Windeckweg 9.

Startpunkt der Tour

Bahnhof Hinterzarten

Endpunkt der Tour

Kapelle "Maria im Moos"

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Hochmoor Rundweg

    Barrierefreier Spaziergang rund um das erholsame und landschaftlich reizvolle Hochmoor bei Hinterzarten.

  • Wanderweg

    Querweg Freiburg - Bodensee: Hinterzarten - Kappel

    Dieser Abschnitt des Querwegs Freiburg – Bodensee verbindet die Touristikzentren Hinterzarten und Titisee im Naturpark Südschwarzwald. Vom Aussichtsturm auf dem Hochfirst genießen wir den Rundumblick auf die Schwarzwaldhöhen.
  • Radfernweg

    Familienradweg Südschwarzwald

    Der 4-Sterne-Radweg durch den Südschwarzwald ist durch sein Relief besonders gut geeignet für Familienradler. Genießt die abwechslungsreiche Landschaft und erlebt den Schwarzwald ganz gelassen von zwei Rädern aus.

  • Radfernweg

    Südschwarzwald Radweg

    Unter dem Motto "Nütze den Schwung des Mittelgebirges" bietet der Südschwarzwald-Radweg allen begeisterten Tourenradfahrern eine reizvolle Rundreise - fast ohne Höhenanstieg.


Offizieller Inhalt von Müllheim

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.