Zum Inhalt springen
Ausstellung, Badenweiler

Ausstellung "Dem Engel die Hand hinhalten..." - Holzschnitte von Imo Quero-Lehmann

-
Zu den Öffnungszeiten

Ausstellung von Holzschnitten von Imo Quero-Lehmann in der Evangelischen Pauluskirche. Die Ausstellung ist vom 13.05.24 bis 30.06.24 zu sehen.

Imo Quero-Lehmann wurde 1940 in Räckelwitz (Sachsen) geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie in der Tschechoslowakei. Als sie zehn Jahre alt war, reiste ihre Familie nach West-Deutschland aus und ließ sich in Baden-Baden nieder. Dort machte sie eine Ausbildung zur Säuglingsschwester, heiratete und bekam drei Kinder. Sie lernte Althebräisch, um ihren spät entdeckten jüdischen Wurzeln näher zu sein und belegte in Karlsruhe Kurse an der Kunstakademie. Durch H.A.P. Grieshaber kam sie zum Holzschnitt, der für sie zum Hauptausdrucksmittel wurde.

In den folgenden Jahrzehnten kreativer Ausdrucksuche entstanden vielfältige Serien, darunter welche zum Hohen Lied, zu Adam und Eva, verschiedenen Psalmen, jüdischen Festen, Segen. 
Auf ihre erste Ausstellung 1978 in der Galerie Winter in Hamburg und eine weitere 1979 im Gemeindehaus der jüdischen Gemeinde Berlin folgten viele weitere u.a. in Baden-Baden, Offenburg, Lahr, Kitzingen, Moosbach, Bad Dürrheim, Niederaltreich, Gailingen, Weinheim, Nürnberg, Weimar, Erfurt, Mannheim, Hanau, Freiburg, Rastatt, Rostock, Lübeck, Potsdam.

Bemerkenswert an dem Werdegang von Imo Quero-Lehmann ist auch der Umstand, dass sie fast ein Jahrzehnt lang das Brahmshaus in Baden-Baden betreute. Besonderes Augenmerk legte sie dort auf die Annäherung von Kindern an Musik. Es entstanden in dieser Zeit Arbeiten zu musikalischen Themen, darunter der Entwurf zu einem Kinderbuch über Brahms Leben, Serien zu Mozarts Zauberflöte, Schuberts Winterreise, & zu Der Tod und das Mädchen, Strawinskys Balletten, Schönbergs Opern.

In den letzten Jahren haben sich die Schwerpunkte der künstlerischen Produktion merklich verschoben. Beginnend mit einer ergreifenden Serie von Kindern in der Shoa, jedes auf oder neben seinem kleinen Koffer dargestellt, wurde diese Idee ausgeweitet auf eine große Serie von Flüchtlingsgesichtern, die in den letzten Jahren ein Hauptanliegen und Schwerpunkt ihrer Arbeit sind. Menschlichkeit, Miteinander und ‘Wir haben alle denselben Gott’, sind ein roter Faden in den entstandenen Arbeiten der letzten Jahre. Neben der Vielfältigkeit mit den Bezügen zu den biblischen Themen und in privaten Arbeiten für ihre Kinder und Enkel kehrt interessanterweise immer wieder das Thema des Engels auf. Der Engel wird zumeist als Begleiter auf Erden thematisiert, ein Engel, den jeder manchmal braucht.

Seit 2023 lebt Imo Quero-Lehmann in Potsdam und zeichnet unermüdlich.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Sonntag
16.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Montag
17.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
18.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch
19.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
20.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Freitag
21.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Samstag
22.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag
23.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Montag
24.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
25.06.2024
09:00 - 18:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Badenweiler

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.