Zum Inhalt springen
Stadtführung, Gernsbach

Ritter, Rosen, Revoluzzer. Gernsbach im Wandel der Zeiten.


Zu den Öffnungszeiten

Seit dem Hochmittelalter wurde Gernsbach vom Geschlecht der Ebersteiner beherrscht ‑ den Rittern mit der Rose. Bald gab es noch weitere Stadtherren: die badischen Markgrafen, später die Bischöfe von Speyer. Die Gernsbacher dienten als Untertanen gleich mehreren Herren.

Seit dem Hochmittelalter wurde Gernsbach vom Geschlecht der Ebersteiner beherrscht ‑ den Rittern mit der Rose. Bald gab es noch weitere Stadtherren: die badischen Markgrafen, später die Bischöfe von Speyer. Die Gernsbacher dienten als Untertanen gleich mehreren Herren. 1790 führte das Vorbild der französischen Revolution zu einem Aufruhr gegen Behördenwillkür, der von der Obrigkeit streng bestraft wurde. Doch der Ruf nach bürgerlichen Freiheitsrechten ließ sich nicht auf Dauer unterdrücken. Der radikal demokratisch gesinnte Wirt vom „Badischen Hof“ servierte „Barrikadenwein“ und „Kartätschenwürste“. In der Revolution spielte die Stadt 1849 eine wichtige Rolle. Der Rundgang vermittelt einen Überblick über die Stadtgeschichte bis zur Epochenwende von 1848/49.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Sonntag
09.04.2023
15:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Gernsbach

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.