Zum Inhalt springen
Wanderweg

Rund um den Breitenbach

Parkplatz am Kinzigdamm, Burg Husen, Schmids Wanderecke, Überm Fuggishof, Spitzberg, Parkplatz Tannenwald, Herz-Jezsu Bild

Eine Besonderheit von Hausach sind seine Tallagen. Während die Kernstadt selbst zwischen Branden- und Farrenkopf auf 200 Meter im Kinzigtal liegt, erstrecken sich in Nord-/Süd-Richtung sechs Täler. Eines davon ist das Breitenbachtal. Die Wanderung beginnt beim Parkplatz am Kinzigdamm und verläuft über die Burg Husen zu Schmids Wanderecke. Nach dem Fuggishof an der gelben Raute und der Nodic-Walking-Strecke Nr. 30 orientieren. Gegen Ende der Tour nicht Richtung Gutach, sondern abwärts nach Hausach bis zur Tannenwaldhalle. Und dann durch's Städtle bis zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz am Kinzigdamm, zurück.

Autorentipp

Nach der Tour kommen Sie durch die Breitenbachstraße. Die Nr. 36 beherbergt das Kleinod "Molerhiisli". Dieses war Wohnhaus und Atelier des Hausacher Malers und Mundartdichters Eugen Falk-Breitenbach (1903 - 1979). Sein malerisches Werk steht in der Tradition der berühmten Gutacher Malerkolonie. Für die Besucher bietet sich ein originelles Künstlerhaus, dessen unveränderte Wohn- und Arbeitsräume mit Werken des Künstlers aber auch mit vielen interessanten Trachtenstücken und historischen Gegenständen ausgestattet sind. Außerdem bietet das Kleinod 3 x im Jahr dem/der Hausacher Stadtschreiber(in) Wohnung un Unterkunft. Die Stadt vergibt 3 x im Jahr Aufenthalts- und Arbeitsstipendien in den Sparten Kinder- und Jugendbuchliteratur bzw. Lyrik oder Prosa.

Besichtigung nach Terminvereinbarung: Tel. 07831-7975

Wegbeschreibung

Parkplatz am Kinzigdamm, hinauf zur Burg Husen, diese umrunden, Oberhalb Burg Husen, Schmids, Wanderecke, Überm Fuggishof, Spitzberg, Parkplatz Tannenwald, Herz-Jesu-Bild, Breitenbachstraße, Innenstadt, Hauptstraße, Parkplatz am Kinzigdamm

Ausrüstung

Im Sommer etwas zu Trinken mitführen, ansonsten festes Schuhwerk und Outdoor-Bekleidung.

Startpunkt der Tour

Parkplatz am Kinzigdamm

B 33, B 294 Ausfahrt West, über den Kreisverkehr Richtung Innenstadt, Einbacher Brücke, dann gleich rechts auf den Parkplatz am Kinzigdamm

B 33, B 294 Ausfahrt Ost in die Innenstadt (nicht die Umgehungsstraße durch den Sommerbergtunnel), Hauptstraße, Einbacher Brücke, Parkplatz am Kinzigdamm

Endpunkt der Tour

Parkplatz am Kinzigdamm

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    NaTour zur Burg Husen

    Bei dieser NaTour zur Burg Husen begeben Sie sich auf die Spuren der Köhler und Bergleute im mittleren Schwarzwald.

  • Rennradtour

    Rennrad-Tour vom SkiClub Hausach

    Ca. 93 km und 925 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Die Tour richtet sich an Rennrad- und ambitionierte E-Bike-Fahrer. Einkehrmöglichkeit ist vorhanden.

     

  • Wanderweg

    Zum Naturfreundehaus Lassgrund

    Die Wanderung führt durch das "Einbachtal", einem idyllischen Seitental bei Hausach, umgeben von herrlicher Natur. Die erste urkundliche Erwähnung ist für das Jahr 1092 belegt. In Folge der Gemeindereform wurde der selbständige Ort 1971 eingemeindet, ohne jedoch seinen persönlichen Charakter zu verlieren. In Einbach finden sich viele Schwarzwaldhöfe, die überwiegend land- und forstwirtschaftlich ausgerichtet sind. Der Ortsteil bietet sich daher ideal für erholsame Ferien auf dem Bauernhof an.

    Im Naturfreundehaus Lassgrund bieten die Hausacher Naturfreunde eine preiswerte "Schwarzwälder Küche". Das Haus besticht durch seine heimelige enge Holzstube mit niedriger Decke und wärmenden Kachelofen.

Offizieller Inhalt von Schwarzwald Tourismus Kinzigtal

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.