Zum Inhalt springen
Wanderweg

Über Bäche und durch Obstbaumalleen

Auf sehr vielfältigen Wegen geht es auf Obstbaumalleen und durch den Wald an schmalen Flussläufen, die in den Wollenbach entwässern, entlang. Die sanfte Hügellandschaft des Odenwaldes macht die Strecke umso abwechslungsreicher und verhindert längere steile Anstiege, so dass wir ohne größere Anstrengung das Ziel erreichen.

Wir starten unsere Tour am Bahnhof und wandern auf der Bahnhofsstraße und der Wagenbacher Straße aus dem Ort hinaus. Linkerhand befindet sich nun eine Militäranlage, die im Nationalsozialismus erbaut wurde und lange Zeit der Bundeswehr als Waffenlager und Gerätedepot diente. Seit 2011 steht diese leer, soll aber wieder einer zivilen Nutzung zugeführt werden. Hier biegen wir halbrechts in einen Feldweg ab. An der nächsten Gabelung laufen wir nach rechts und kommen über eine Fußgängerbrücke nach links über die Wiese an kleinen Teichen vorbei, die entlang des beschaulichen Wagenbachs angelegt wurden. Wir stoßen wieder auf eine Straße, der wir nach rechts, an einer Hütte vorbei, folgen. Nun geht es etwas bergauf und unterhalb der Landstraße nach Hüffenhardt, zu unserer Linken sehen wir Obstgärten. An der T-Kreuzung halten wir uns links, gehen zunächst auf der Brühlgasse, dann rechts auf die Gartenstraße und schließlich nach links über die Hauptstraße. Auf der Keltergasse und dann nach rechts wandern wir an den Ortsrand und verlassen die Siedlung in Richtung „Landwirtschaftliche Ansiedlung“. Den Eierberg hinunter folgen wir nun der gewundenen asphaltierten Straße links an einem Wildgehege vorbei und durch den Laubwald auf dem Vorderen Mühlradweg. Wir wenden uns am Waldrand nach rechts und wandern entlang der wenig befahrenen Straße über einen Wanderparkplatz, passieren die Hüttingsmühle und kommen nach Wollenberg. Auf Höhe der im 18. Jahrhundert erbauten hübschen evangelischen Kirche und des „Gasthaus Löwen“ geht es links über die Brücke und dann nochmals links durch die Siedlung bergauf bis zum Wald. An der T-Kreuzung laufen wir nach links und dann, einer Rechtskurve folgend, geradeaus. Wir erblicken nun zur Linken eine Lichtung und folgen dem Forstweg nach rechts bergab bis wir an einer Schranke den Waldrand erreichen. Nach zweimaligem Linksabbiegen erreichen wir die streckenweise obstbaumgesäumte Fahrstraße und gehen auf dieser, vorbei an der Bauernsiedlung, nach Wagenbach, wo noch intensiv Landwirtschaft betrieben wird. Am Ortseingang entscheiden wir uns für die kleinere Straße halblinks und gehen auf dieser bis zu einem großen Gutshof, davor rechts und dann wieder links. Wir gehen kurz vor einem Rinnsal, einem Zulauf des Wagenbachs, nach links auf einen schmaleren Weg und erreichen so wieder unsere ursprüngliche Strecke, die uns wieder nach Siegelsbach zurückführt.

Offizieller Inhalt von Odenwald

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.